Schutz und Schranken des Wissenschaftsurheberrechts

Eine rechtsökonomische Analyse

Protection and Limitations of Copyright for Scientific Publications. An Economic Analysis of Law
2024. 400 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-18954-0
available
ISBN 978-3-428-58954-8
OPEN ACCESS

Description

»Protection and Limitations of Copyright for Scientific Publications. An Economic Analysis of Law«: German copyright protects the works of scientific authors and the investments of scientific publishers. However, as a prohibitive right, it also inhibits access to new knowledge which is a prerequisite for the creation of further scientific publications. In view of the rising prices of scientific publications as well as the emergence of modern technologies and publication options (e.g. open access), the question arises: How much copyright protection does academic science need?

Overview

Einleitung

1. Wissenschaftsschranken als Teil des Wissenschaftsurheberrechts

Aufeinandertreffen von Exklusivitäts- und Zugangskultur – Interessenkonflikte im Wissenschaftsurheberrecht – Wissenschaftsschranken als Instrument des Interessenausgleichs

2. Bestimmung eines angemessenen Schutzniveaus im Wissenschaftsurheberrecht anhand ökonomischer Maßstäbe
Anreiz und Zugang im Wissenschaftsurheberrecht – Marktallokation wissenschaftlicher Werke durch Ausschließlichkeitsrechte

3. Begrenzung des Schutzniveaus durch Wissenschaftsschranken
§§ 60a ff. UrhG als Lösung des Marktversagens – Reformansätze und Alternativlösungen

Fazit

Gesamtergebnis in Thesen – Ausblick

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.