Schadensersatz für Kindesunterhalt

Zur familien- und schadensrechtlichen Verantwortlichkeit der Mutter in Ehe und nichtehelicher Lebensgemeinschaft

1998. 326 S.
Available as
68,00 €
ISBN 978-3-428-09322-9
available
61,90 €
ISBN 978-3-428-49322-7
available within 2–4 business days
[Why not instantly?]
 
Price for libraries: 78,00 € [?]

Description

Das Thema "Schadensersatz für Kindesunterhalt" beschäftigte die familienrechtliche Literatur bislang fast ausschließlich unter dem Aspekt des Unterhaltsregresses des sogenannten Scheinvaters gegen den wirklichen Vater. Der Autor konzentriert sich in dem vorliegenden Werk demgegenüber allein auf die familien- und schadensrechtliche Verantwortlichkeit der Mutter, der Ehefrau sowie der nichtehelichen Lebenspartnerin.

Dem Familienrechtler bekannte Konstellationen wie etwa das abredewidrige Absetzen von Verhütungsmitteln oder das Abhalten von der Ehelichkeitsanfechtung werden anhand konkreter Fallkonstellationen auf eine mögliche Schadensersatzpflicht der Mutter hin analysiert. Dabei bietet eine praxisbezogene Erörterung familienrechtlicher Grundsatzfragen dem Rechtsanwender neben strukturellem Verständnis zugleich Argumentationshilfen bei der Auslegung zentraler Normen des Ehe- und Familienrechts. Statusrechtliche Fragen und deren Auswirkungen auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen werden ebenso geklärt wie die verfassungsrechtliche Problematik von Kindesunterhalt als Schaden und der Umfang einzelner Schadenspositionen.

Durch eine umfassende Analyse von Literatur und Rechtsprechung entwickelt Benedikt Wanke lebensnahe und eng an der Rechts- und Gerichtspraxis orientierte Ergebnisse, was dieses Buch zu einer wertvollen Hilfe in der täglichen Praxis der familienrechtlichen Rechtsberatung und -gestaltung macht.

Overview

Inhaltsübersicht: Einleitung - 1. Teil: Schadensersatz für Unterhaltszahlungen an eigene leibliche Kinder: 1. Kapitel: Schadensersatzansprüche unter Eheleuten: Familienrechtliche Sanktionsmöglichkeiten - Vertragliche Schadensersatzansprüche - Deliktische Veranwortlichkeit der Ehefrau nach § 823 BGB - Die vorsätzliche sittenwidrige Schädigung, § 826 BGB - 2. Kapitel: Schadensersatzansprüche unter Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft: Die nichteheliche Lebensgemeinschaft - Schadensersatzanspruch aus Vertrag - Schadensersatz aus vertragsähnlichem Vertrauensverhältnis, § 242 BGB - Deliktische Schadensersatzansprüche des nichtehelichen Lebenspartners - 2. Teil: Schadensersatz für Unterhaltszahlungen an ein von einem anderen Mann gezeugtes Kind: 1. Kapitel: Schadensersatz für in der Vergangenheit geleisteten Unterhalt: Die familienrechtliche Ausgangssituation - Ansprüche des Ehemannes - Ansprüche des nichtehelichen Lebenspartners - 2. Kapitel: Schadensersatz für in der Zukunft zu leistenden Unterhalt: Der Ehemann - Der nichteheliche Lebenspartner

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.