Rechtsethische Auslegung im Schadensrecht

Eine Betrachtung zur Drittschadensliquidation

The Interpretation by Juridico-Moral Standards on the Law of Damages
2020. 2 Abb.; 185 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-18140-7
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-58140-5
available
Price for libraries: 80,00 € [?]

Description

»The Interpretation by Juridico-Moral Standards on the Law of Damages«

The author explores the interpretation by juridico-moral standards (Rechtsethische Auslegung) on the law of damages, which embraces juridico-moral arguments selectively and properly with the interpretation of law. An Example of this interpretation method can be found in the theory of »transferred loss« (Drittschadensliquidation). In this dissertation, it is considered that juridico-moral values in the law of damages can justify the compensation for the third-party damages. Based on this premise, possibilities to justify the theory of »transferred loss« will be examined.

Overview

Einleitung

Erster Teil: Rechtsethische Auslegung als Gesetzesauslegungsmethode
Savignys Verständnis der Gesetzesauslegung – Notwendigkeit der rechtsethischen Auslegung – Begriff und Inhalt der rechtsethischen Auslegung – Verhältnis der rechtsethischen Auslegung zur Rechtsfortbildung – Schlussbemerkung zum ersten Teil

Zweiter Teil: Anwendung der rechtsethischen Auslegung am Beispiel der Drittschadensliquidation
Rechtsdogmatische Dimension der Drittschadensliquidation – Rechtsethische Rechtfertigung der Drittschadensliquidation – Schlussbemerkung zum zweiten Teil

Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse

Literaturverzeichnis

Sachwortregister

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.