Rechtsdogmatische Überlegungen und rechtsvergleichende Betrachtungen zu einem zukünftigen Verbandssanktionsverfahren
Jurisprudential Considerations and Comparative Law Approaches to Prospective Proceedings Involving Corporate Sanctions
2021. 583 S.
Available as
129,90 €
ISBN 978-3-428-18209-1
available
116,90 €
ISBN 978-3-428-58209-9
available
Price for libraries: 150,00 € [?]

Description

»Jurisprudential Considerations and Comparative Law Approaches to Prospective Proceedings Involving Corporate Sanctions«

In any prospective proceedings involving corporate sanctions, there are numerous challenges to be faced, which are considered from a comparative law viewpoint. Among these are, above all, the drafting of a nemo tenetur law for the corporation, both in terms of personal and from an objective standpoint, as well as statutory provisions pertaining to internal investigations (with regard to both the interviewing of employees and the prohibition of seizure) and compliance. The most recent draft of the German Corporate Sanctions Act (Verbandssanktionengesetz) is also considered.

Overview

Einführung
1. Grundlagen
Grundzüge der historischen Entwicklung und aktuelle Diskussion des Verbandssanktionenrechts in Deutschland – Begriff des Unternehmens, des Verbandes, der juristischen Person oder der Personenvereinigung und der Sanktion – eine interdisziplinäre Betrachtung – Normadressatenkreis nach deutschem Recht
2. Die Sanktionierung von Verbänden de lege lata
Sanktionsmöglichkeiten gegen Verbände nach deutschem Recht – ein Sonderweg – Sanktionsmöglichkeiten im Europäischen Recht – Überblick über weitere internationale Regelungen zur Verbandsstrafbarkeit – Ausgewählte Regelungen anderer Staaten zur Sanktionierung von Verbänden
3. Das Verfahren zur Verhängung einer Verbandsgeldbuße de lege lata in Deutschland
Allgemeine Regelungen – Das Verfahren nach § 30 OWiG bei einer Straftat als Anknüpfungstat – Das Verfahren nach § 30 OWiG bei einer Ordnungswidrigkeit als Anknüpfungstat
4. Grundlagen eines Verbandssanktionenrechts de lege ferenda
Überblick – Zuordnung des Verbandssanktionenrechts – Wirtschaftspolitik – Straftheorie – Kriminalpolitik
5. Materielles Verbandssanktionenrecht de lege ferenda
Reines Zurechnungs- oder Aufsichtspflichtverletzungsmodell – Modell nach dem NRW-Entwurf – Kombinationsmodell – Sanktionen und Anwendbarkeit
6. Grundstruktur eines prozessualen Verbandssanktionenrechts de lege ferenda
Die Anwendung der StPO in einem künftigen Verbandssanktionsverfahren – Die Verfolgungspflicht gegenüber Verbänden – Der Verband als Beschuldigter – Der Anspruch des Verbandes auf rechtliches Gehör im Verbandssanktionsverfahren (Art. 103 Abs. 1 GG) – Der Nemotenetur-Grundsatz im Verbandssanktionsverfahren
7. Sonderfragen eines Verbandssanktionsverfahrens
Internal Investigations – Compliance
Gesamtfazit und Ausblick
Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.