Available as
74,90 €
ISBN 978-3-428-14591-1
available
67,90 €
ISBN 978-3-428-54591-9
available
Price for libraries: 86,00 € [?]
89,90 €
ISBN 978-3-428-84591-0
available
Price for libraries: 114,00 € [?]

Description

»Spaces in International and European Union Law«

Territorial disputes represent the main threat to global peace and security. From a legal point of view, however, they are generally of little interest. It is only in areas and spaces beyond national jurisdiction that they raise complicated and to a certain extent novel issues. These spaces include geographical areas like air, outer space and Antarctica, as well as virtual and ambiguous spaces like cyberspace, as well as cultural, neighbourhood, economic, political and legal spaces.

Overview

Thomas Giegerich und Kerstin Odendahl
Einleitung: Reflexionen über »Räumlichkeit« und »Persönlichkeit« im Recht

Stephan Hobe
Die unterschiedlichen Rechtsordnungen für Luft- und Weltraum – Auswirkungen für Völker- und Europarecht

Sönke Lorenz
Die Antarktis – ein Kontinent jenseits der Souveränität

Udo Fink
Recht im virtuellen Raum: Die Rechtsordnung des Cyberspace

Dagmar Richter
Die neuen Konflikte um Kulturräume – Zur Bewahrung kultureller Identität im postterritorialen Zeitalter

Carsten Nowak
Die Nachbarschaftspolitik der Europäischen Union: Mittelmeerraum und Osteuropa

Wolfgang Weiß
Wirtschaftsräume: Freihandelszonen, Zollunionen und Gemeinsame Märkte

Andreas von Arnauld
Politische Räume im Völkerrecht

Stefan Oeter
Rechtsräume im Völkerrecht und transzivilisatorische Völkerrechtsperspektive

Autorenverzeichnis

Press Reviews

»Interessanter wird es für das Herausgeberduo allerdings bei den Räumen jenseits staatlicher Herrschaft, denn diese würden ›komplizierte und teils völlig neuartige‹ Fragen aufwerfen. Gemeint sind damit neue Kulturräume ebenso wie die Antarktis als ein Kontinent jenseits der Souveränität. Oder auch der virtuelle Raum des Cyberspace, der eines der neuen kollektiven Kulturgüter darstelle.« Susanne Broos, in: börsenblatt spezial: Recht, Wirtschaft & Steuern, 30/2015

»Im vorliegenden schlanken und gehaltvollen Bändchen geht es um Räume, die ›quer‹ zur geografischen Raumaufteilung liegen [...] Die Beiträge machen übereinstimmend deutlich: Alle diese Räume sind Ausfluss technischer Innovationsprozesse sowie wirtschaftlicher und politischer Europäisierungs- und Globalisierungstendenzen und nahezu unausweichlich. [...] Wie man ihnen dennoch juristisch zu Leibe rücken kann, haben die in dem vorliegenden Band versammelten Autoren sehr anregend aufgearbeitet und damit gewissermaßen die Grundlagen für ein ›Völkerrecht des Raums‹ gelegt.« Dr. Michael Fuchs, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 18/2015

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.