Predictive Policing

Methodologie, Systematisierung und rechtliche Würdigung der algorithmusbasierten Kriminalitätsprognose durch die Polizeibehörden

Predictive Policing. Methodology, Systematisation and Legal Assessment of Algorithm-Based Crime Forecasting by Police Authorities
2020. 5 Tab., 14 Abb.; 339 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-15374-9
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-55374-7
available
Price for libraries: 104,00 € [?]

Description

»Predictive Policing. Methodology, Systematisation and Legal Assessment of Algorithm-Based Crime Forecasting by Police Authorities«

The thesis is a comprehensive examination of the topic of Predictive Policing and, in addition to the methodological principles as well as the various forms and modes of operation of algorithm-based crime prediction, it is also devoted in particular to the associated questions of constitutional, police and data protection law.

Overview

A. Einleitung

Die Datafizierung der Gesellschaft – Dilatation polizeilicher und sicherheitsbehördlicher Befugnisse

B. Terminologie und Handlungskonzepte

Terminologie – Entwicklung und Genese – Die Funktionsweise von Predictive Policing – Gegenwärtiger Einsatz

C. Rechtliche Würdigung von Predictive Policing

Verfassungsrechtliche Würdigung – Exkurs: Würdigung nach US-amerikanischem Verfassungsrecht – Datenschutzrechtliche Würdigung im spezifischen Kontext des Polizeirechts

D. Chancen, Risiken und Handlungsempfehlungen

Chancen – Risiken – Best Practice-Ansätze für Predictive Policing

E. Schlussbetrachtung

Zusammenfassung – Ausblick – Fazit

Literatur- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.