Politischer Extremismus und Parteien
2007. Tab., Abb.; 540 S.
Available as
148,00 €
ISBN 978-3-428-12596-8
available
134,00 €
ISBN 978-3-428-52596-6
available
Price for libraries: 170,00 € [?]
178,00 €
ISBN 978-3-428-82596-7
available
Price for libraries: 230,00 € [?]

Description

Der hier vorgelegte Band, hervorgegangen aus einem Promotionskolleg, gibt in 24 Aufsätzen einen Überblick zum Thema "Politischer Extremismus und Parteien". Das Arbeitsgebiet ist vielfältig. Nehmen Parteien im demokratischen Verfassungsstaat eine Integrationsfunktion wahr, so übt der politische Extremismus eine desintegrierende Rolle aus. Er vermag das demokratische Parteiengefüge mannigfach zu gefährden. Parteien können auch selber extremistisch sein. Der parteipolitische Extremismus ist kein Widerspruch in sich, da extremistische Kräfte die politische Willensbildung beeinflussen wollen.

Die Autoren dieses Sammelbandes bieten u.a. Vergleiche und Analysen zu extremistischen Parteien in Deutschland, sie erörtern die Haltung demokratischer Parteien gegenüber dem Extremismus, die Hinwendung einzelner Personen zum Extremismus, und sie zeigen "Grauzonen". Einige Beiträge befassen sich mit Erscheinungsformen in der zweiten Diktatur auf deutschem Boden.

Auch einschlägige Phänomene des Auslandes kommen zur Sprache. So wird in einem Beitrag das Verhältnis von Extremismus und direkter Demokratie am Beispiel der Schweiz analysiert und in einem anderen der parteipolitische Extremismus in Osteuropa. Auf diese Weise gelingt es, ein breites Spektrum an Themenfeldern abzudecken.

Overview

Inhalt: E. Jesse, Politischer Extremismus und Parteien - M. Böhm, Vom Rassismus zum Ethnopluralismus. Kontinuität und Wandel im Denken von Alain de Benoist - A. Dassen, Alter Wein in neuen Schläuchen. Die nach wie vor symbiotische Beziehung von Linkspartei.PDS und den Ostdeutschen - L. Flemming, Vom "Aufstand der Anständigen" zum "Aufstand der Unfähigen". Das NPD-Verbotsverfahren 2001 bis 2003 - R. Grünke, Die Partei der Republikaner im Wandel der Zeit. Eine extremistische Partei? - S. Guggenberger, Direkte Demokratie und politischer Extremismus. Das Beispiel der Schweiz - H. Hansen, "Radau"-Nationalismus in der frühen Bundesrepublik. Die Sozialistische Reichspartei im Lichte alliierter Geheimdienstberichte - F. Hartleb, Populismus und Charisma. Zur elektoralen Erfolgs- und Mißerfolgsformel anhand zweier Beispiele in der bundesdeutschen Parteiendemokratie - J. Kausch, Die Dritte Hochschulreform und die daraus resultierende Verantwortung der FDJ. Das Beispiel der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt - F. König, Rückkehr der Vergangenheit. Die Debatte um das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg als Beispiel von Geschichtspolitik - V. Küstner, Linker Terror und rechte Gesinnung im Diskurs der Mitte. Wahrnehmung linker und rechter Extremismen im parlamentarischen Diskurs des Deutschen Bundestages - A. Maaß, Kommunaler Parlamentarismus zwischen "Demokratisierung" und "NS-Gleichschaltung". Das Dresdner Stadtverordnetenkollegium in der Weimarer Republik - S. Mayer, Aufstieg und Fall einer rechtsextremistischen Partei. Die Mitgliederentwicklung der Deutschen Volksunion - A. Morgenstern, Extremismus und Radikalismus. Eine Analyse der Parteien DKP, DVU, PDS und Die Republikaner - T. Peters, Antifaschismus und Sozialismus statt Demokratie und Marktwirtschaft. Extremistische Ansätze in der Gesellschafts- und Wirtschaftspolitik der Linkspartei.PDS - J. Pfeifer, Die Illusion von der Reformierbarkeit der DDR. Der "Berliner" und der "Dresdner Weg" der Opposition in der friedlichen Revolution 1989/90 - S. Prinz, Kontinuität und Wandel einer postkommunistischen Partei. Die programmatische Entwicklung der PDS - H. Schmidt, Negative Bevölkerungsentwicklung. Familienpolitik in der DDR - T. Schubert, Antikapitalismus gleich Extremismus? Die wirtschaftspolitische Programmatik der PDS in den sächsischen Landtagswahlkämpfen 1990 bis 2004 - S. Simowitsch, Sozialdemokratischer Verräter oder politischer Selbsttäuscher? Der Konvertit Carl Moltmann - O. Teichert, "Mit APO immer, gegen Sowjets nimmer." Über die Beziehungen zwischen der SED-W und der APO in West-Berlin - T. Thieme, Durchmischung von Rechts- und Linksextremismus. Parteipolitischer Extremismus in Osteuropa - J. Urban, Die Bekämpfung des Internationalen Islamistischen Terrorismus. Der Fall Deutschland - K. Wappler, Grenzen der Politisierung im Schulalltag des SED-Staates. Katholisches Eichsfeld und protestantisches Erzgebirge im Vergleich - K. Wesemann, Kommunistin, Journalistin, Terroristin. Zur politischen Biographie von Ulrike Marie Meinhof

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.