Parallele Geschichte?

Italien und Deutschland 1945-2000

2006. Tab., Abb.; 575 S.
Available as
118,00 €
ISBN 978-3-428-12300-1
available
106,90 €
ISBN 978-3-428-52300-9
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

Italien und Deutschland stehen sich seit jeher besonders nahe, sie begegnen sich aber auch seit jeher mit gewissen Vorbehalten, die tief in der Geschichte zu wurzeln scheinen. Nach 1945 wurde ein neues Kapitel im Verhältnis der beiden Staaten und Völker aufgeschlagen: In welchem Zeichen stand es? Wie entwickelten sich die beiden Staaten, wie gestalteten sich die bilateralen Beziehungen, und welchen Beitrag leisteten Italien und Deutschland für die Integration Europas?

Das sind die Hauptfragen, denen die Beiträge gewidmet sind. Die Autorinnen und Autoren stammen aus beiden Ländern und gehören hier wie dort zu den renommiertesten ihrer Zunft.

Overview

Inhalt: Einführung: G. E. Rusconi, Die Nachkriegsjahre sind vorbei - H. Woller, Italien und Deutschland nach 1945. Vom schwierigen Geschäft des Vergleichs - C. S. Maier, Italien und Deutschland nach 1945. Von der Notwendigkeit des Vergleichs - J. Petersen, Italianisierung Deutschlands? "Germanizzazione dell'Italia"? Das Bild des anderen in der jeweiligen Selbstperzeption - Erster Teil: Abrechnung mit der Vergangenheit: N. Frei, Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus in Deutschland 1945-2000 - L. Klinkhammer, Die Ahndung von deutschen Kriegsverbrechen in Italien nach 1945 - F. Focardi, Die Unsitte des Vergleichs. Die Rezeption von Faschismus und Nationalsozialismus in Italien und die Schwierigkeiten, sich der eigenen Vergangenheit zu stellen - Zweiter Teil: Akteure und Weltbilder: F. Traniello, Christliche Kultur, europäische Kultur. Entwicklungen und Wandlungen einer Idee im italienischen Katholizismus zwischen 1920 und 1950 - M. Guiotto, Der Europagedanke in den christdemokratischen Parteien. CDU/CSU und DC in den fünfziger Jahren - P. Scoppola, Alcide De Gasperi und Konrad Adenauer. Ähnlichkeiten und Unterschiede - H. Graml, Das Erbe Adenauers - Dritter Teil: Nach der Katastrophe auf dem Weg nach Europa: T. Schlemmer, Zwischen Weimar und Bonn. Das westdeutsche Parteiensystem 1945 bis 1961 - P. Pombeni, Die politische Stabilisierung in Italien und Deutschland (1945-1958) - G. Bognetti, Die Wiedergeburt zweier Demokratien. Gemeinsamkeiten und Unterschiede der italienischen und der deutschen Verfassung - E. Conze, Wege in die Atlantische Gemeinschaft. Amerikanisierung, Westernisierung und Europäisierung in der internationalen Politik der Bundesrepublik Deutschland - A. Agosti, Die Linke und ihr Verhältnis zu Europa. Ein deutsch-italienischer Vergleich - Vierter Teil: Das Wirtschaftswunder: C. Buchheim, Vom Wirtschaftswunder zur Krise des Wohlfahrtsstaats in (West-)Deutschland - G. Mori, Die italienische Wirtschaft 1948-1963. Von der Aufholjagd bis zum Ende des "Golden Age" - P. Battilani / F. Fauri, Marshall-Plan und Handelsliberalisierung. Auswirkungen auf das industrielle Wachstum in den italienischen Regionen - Fünfter Teil: 1989 und die Folgen: K.-D. Henke, Die Revolution in Deutschland 1989 - W. Loth, Michail Gorbatschow, Helmut Kohl und die Lösung der deutschen Frage 1989/1990 - M. Sabrow, Nationalgeschichte und historische Europäisierung. Bemerkungen zum Gegenwartswandel der Geschichtsschreibung - L. Caracciolo, Angst vor Deutschland. Wie man mit der Germanophobie Geopolitik macht - J. Scholtyseck, Die Außenpolitik der DDR in den Jahren der Agonie 1989/1990 - Epilog: G. E. Rusconi, Deutschland, Italien, Europa: Die virtuelle "Zivilmacht"?

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.