Ordnungstheoretische Aspekte der Institutionenökonomik
1999. Tab., Abb.; IX, 336 S.
Available as
82,00 €
ISBN 978-3-428-09838-5
available
73,90 €
ISBN 978-3-428-49838-3
available
Price for libraries: 94,00 € [?]
98,90 €
ISBN 978-3-428-79838-4
available
Price for libraries: 126,00 € [?]

Description

In seiner Habilitationsschrift untersucht Horst Feldmann, inwieweit sich die moderne Institutionenökonomik zur Analyse und Gestaltung von Wirtschafts- und Gesellschaftsordnungen eignet, wie ihre entsprechenden Beiträge zu bewerten sind und zu welchen Grundfragen der Ordnungstheorie die Institutionenökonomik bislang Antworten schuldig geblieben ist. Er zeigt, daß sich mit Hilfe der Institutionenökonomik wichtige ordnungstheoretische Fragen und Probleme eingehend behandeln lassen. Auf diese Weise können eine Vielzahl theoretischer und empirischer Erkenntnisse gewonnen sowie weitreichende ordnungspolitische Gestaltungsempfehlungen abgeleitet werden. Dabei ist von Vorteil, daß die Institutionenökonomik fast alle methodischen Schwächen der älteren, ordoliberalen Ordnungstheorie vermeidet. Horst Feldmann stellt die ordnungstheoretische Forschung mit seiner Arbeit auf ein methodisch anspruchsvolleres Fundament.

Trotz ihrer Vorzüge stellt die Institutionenökonomik allerdings keine einheitliche und umfassende Ordnungstheorie dar. Vielmehr besteht sie aus verschiedenen heterogenen Ansätzen, im Rahmen derer mikroökonomische Partialanalysen einzelner ordnungstheoretischer Probleme durchgeführt werden. Ein ordnungstheoretisches Gesamtmodell fehlt. Außerdem weisen die verschiedenen Ansätze jeweils einige spezifische Mängel auf. Diese Schwachpunkte werden vom Autor ebenfalls gründlich herausgearbeitet.

Overview

Inhaltsübersicht: A. Einführung - B. Grundfragen der Ordnungstheorie: Gegenstand und Zweck ordnungstheoretischer Analysen - Beschreibung und Klassifikation von Wirtschaftsordnungen (Morphologie) - Erklärung und Prognose von Wirtschaftsordnungen (positive Analyse) - Beurteilung und Gestaltung von Wirtschaftsordnungen (normative Analyse) - C. Institutionenökonomische Analyse der Eigentumsordnung: Property-Rights-Ansatz - Verfassungsökonomik - Ergebnisse - D. Institutionenökonomische Analyse der Unternehmensordnung: Property-Rights-Ansatz - Agency-Theorie - Transaktionskostenökonomik - Ergebnisse - E. Institutionenökonomische Analyse der politisch-rechtlichen Ordnung: Ökonomische Analyse des Rechts - Agency-Theorie - Verfassungsökonomik - Ergebnisse - F. Gesamtwürdigung: Zur Morphologie - Zur positiven Analyse - Zur normativen Analyse - G. Schlußbetrachtung: Perspektiven einer institutionenökonomischen Ordnungstheorie - Literaturverzeichnis - Namenverzeichnis - Sachverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.