Offener und eingehegter Diskurs

Zur Struktur des juristischen Denkens

Open and Contained Legal Discourse
2022. 127 S.
Available as
59,90 €
ISBN 978-3-428-18731-7
available
53,90 €
ISBN 978-3-428-58731-5
available
Price for libraries: 70,00 € [?]

Description

»Open and Contained Legal Discourse«: Johann Braun describes legal thinking as the interaction of two opposing movements. The interpretation of the law presents itself as a formally contained discourse, in which numerous possible arguments for the purpose of reducing legal complexity are excluded. However, the further the legal horizon is stretched, the more the excluded points of view gain validity again. This interplay of formal and content-related moments is the key to understanding the real structure of legal thinking and arguing.

Overview

A. Rationalisierung durch Argumentationsverbote:
Die Struktur unbeschränkt offener Diskurse — Gesetze als »Scheuklappen« — Denken mit fremdem und eigenem Kopf — Nachjustieren der gesetzlichen Stellschrauben

B. Von der Regel zur Entscheidung:
Die Rechtsnorm als Konditionalprogramm — Pekuniar- und Realvollstreckung — Reduktion der Voraussetzungen und der Folgen — Subsumtion des Falles unter die Norm

C. Von der Entscheidung zur Regel:
Der Falltypus hinter dem konkreten Fall — Die abstrakte Regel hinter dem Falltypus — Das Prinzip hinter der Regel — Fallrecht bei der Gesetzesanwendung

D. Prinzipien
Recht im »gasförmigen« Aggregatszustand — Prinzipien als Quelle des Fallrechts — Prinzipien als Quelle des Gesetzes — Erweiterung des Argumentationsspielraums — Generalklauseln und Grundwerte

E. Der Rechtsfall und sein Umfeld:
Weitgespanntes Beziehungsgefüge — Konfliktlösung durch »tribalistische Gesamtbereinigung« — Streitentscheidung durch unbeteiligte Dritte — Konditional- und Finalprogramm — Prozessuale Bündelung massenhafter Einzelansprüche

F. Entscheidungsfindung durch Verfahrensgestaltung:
Interaktion von Gericht und Parteien — Entscheidung eines Dritten oder Einigung — Streitverfahren mit »Ausstiegsoption « — Rechtsentscheidung im binären System — Materiellrechtliche und prozessuale Rationalität

G. Wahrheitsbezug rechtlicher Erkenntnis:
Das Gesetz als solches — Das Recht hinter dem Gesetz — Rechtsfindung durch Gesetzesanwendung

H. Das Kaleidoskop der Gerechtigkeit:
Gleiches gleich und Ungleiches verhältnismäßig verschieden behandeln — Archetypen rechtlicher Ordnung — Kulturaffines Rechtsdenken — Ideologie und Recht

I. Rechtseinheit und Rechtspluralismus:
Pluralität nationaler Rechte — Pluralität des innernationalen Rechts — Europäisches Mehrebenenrecht — Transnationaler Rechtspluralismus

J. Recht und Gesetzgebung:
Präsentation des geltenden Rechts — Instrumentalisierung des Gesetzgebungsverfahren — Rechtspolitischer Hintergrund — Das Gesetz als Insel im Meer des Rechts

Nachwort, Verzeichnis der zitierten oder in Bezug genommenen Literatur, Sach- und Personenregister

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.