Offenbare Unrichtigkeiten im Unternehmensrecht

Das Ringen um die Gesellschafterliste zwischen Registerpraxis und aktueller
Rechtsprechung im Lichte allgemeiner Beseitigungsgrundsätze

Obvious Inaccuracies in Company Law. The Struggle for the List of Shareholders Between Register Practice and Current Case Law in the Light of General Removal Principles
2021. 429 S.
Available as
119,90 €
ISBN 978-3-428-18156-8
available
107,90 €
ISBN 978-3-428-58156-6
available
Price for libraries: 138,00 € [?]

Description

»Obvious inaccuracies in company law. Obvious Inaccuracies in Company Law. The Struggle for the List of Shareholders Between Register Practice and Current Case Law in the Light of General Removal Principles«

In corporate law, legal uncertainty exists with regard to the correct handling and subsequent removal of so-called obvious inaccuracies. This applies in particular to the minutes of the general meeting, the stock register and finally the list of shareholders of limited liability companies. Adequate legal regulations are still missing. However, the German »right of removal« contains an inner system which can be made fruitful in practice on the basis of certain principles.

Overview

1. Prolog
Problemstellung, Gegenstand und Ziele der Untersuchung – Gang der Untersuchung – Wert des Vergleichs für die Untersuchung

2. Offenbare Unrichtigkeiten als Herausforderungen für das geltende Recht im Allgemeinen
Einführung – Prozessrecht als Ausgangspunkt der Untersuchung – Weitere Beseitigungsvorschriften als Ergänzungen des prozessualen Ausgangspunkts – Beurkundungsrecht als Vertiefung der Untersuchung – Fazit: Einheitlicher Umgang mit offenbaren Unrichtigkeiten in der deutschen Rechtsordnung

3. Offenbare Unrichtigkeiten im Kapitalgesellschaftsrecht im Besonderen
Fehler und Beseitigungsmöglichkeiten beim Hauptversammlungsprotokoll – Fehler und Beseitigungsmöglichkeiten beim Aktienregister – Fehler und Beseitigungsmöglichkeiten bei der GmbH-Gesellschafterliste – Fazit: Im Recht der Verbände sind Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Umgang mit offenbaren Unrichtigkeiten feststellbar

4. Homogener Umgang mit offenbaren Unrichtigkeiten in der Rechtsordnung
Systembildung im Kapitalgesellschaftsrecht durch teilweise Übertragung prozessualer Grundsätze – Kriterien bei der Beseitigung von und dem Umgang mit offenbaren Unrichtigkeiten – Fazit: Einheitliche Behandlung ist möglich und notwendig

5. Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.