Odious Debts

Status quo und Regelungsmodell unter besonderer Berücksichtigung internationaler Menschenrechte

Odious Debts. Legal Status and Draft Convention with Special Consideration of International Human Right
2015. 4 Tab.; 444 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-14552-2
available
89,90 €
ISBN 978-3-428-54552-0
available
Price for libraries: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-84552-1
available
Price for libraries: 152,00 € [?]

Description

»Odious Debts. Legal Status and Draft Convention with Special Consideration of International Human Rights«

Public debts used against the interests of the population give rise to a number of moral and legal questions. Precedents date back to the 17th century, but have gained new relevance after the events in Iraq and, recently, the Arab Spring. This study analyses whether so called odious debts are legally valid by examining sources of international law, human rights and private law. Furthermore, a human rights based convention for the prevention of odious agreements is drafted. With detailed English summary.

Overview

Einleitung und Gang der Untersuchung

1. Grundlegendes

Die Figur der Odious Debts Inhalt der Debatte und Gegenstand der Untersuchung – Verwandte Problemstellungen – Argumente für und gegen die Geltung der Odious Debts-Doktrin

2. Der rechtliche Status quo der Odious-Debts-Doktrin

Maßgebliche Rechtsquellen – Wirksame Eingehung von Verträgen durch Despoten und bei Korruption? – Fortbestand von Schulden im Fall von Staatensukzession und Regierungswechsel? – Fehlen der Leistungspflicht wegen Geltung der Odious-Debts-Doktrin? – Fazit

3. Annäherung an ein Lösungsmodell

Bisherige Lösungsmodelle und Definitionen – Wiederkehrende Probleme und Rahmenpunkte für ein eigenes Lösungsmodell

4. Die International Convention on the Prevention of Odious Agreements als menschenrechtsbasiertes Modell zur Verhinderung odiöser Schulden

Grundzüge des Modells – Kriterien für die Klassifizierung als Odious-Debts-verdächtig – Wirksame Vertragsschlüsse mit als Odious-Debts-verdächtig klassifizierten Regimes – Institutionelle und prozedurale Ausgestaltung – Umsetzung des Modells und Implementierung in das nationale Recht – Zusammenfassung des Lösungsmodells

5. Zusammenfassung und Konventionsentwurf

Ergebnisse der Untersuchung – Konventionsentwurf: »International Convention on the Prevention of Odious Agreements«

English Summary

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.