Mitdasein und Seinsfrage

Systematische Untersuchung der Interexistenzialität in Heideggers Fundamentalontologie

›Mitdasein‹ and Question of Being. Systematic Investigation of Interexistentiality in Heidegger's Fundamental-Ontology
2021. 246 S.
Available as
79,90 €
ISBN 978-3-428-18195-7
available
71,90 €
ISBN 978-3-428-58195-5
available
Price for libraries: 92,00 € [?]

Description

»›Mitdasein‹ and Question of Being. Systematic Investigation of Interexistentiality in Heidegger's Fundamental-Ontology«

How is the fellow man in his being pre-theoretically understood in the inauthenticity, for example as ready-to-hand, as ›Mitdasein‹? How is the authentic understanding of the fellow man to be hermeneutically-phenomenologically deciphered and exposed? The thematic aim of this systematic-immanent investigation is to bring to an understanding the essential connection, which Heidegger repeatedly pointed out, between human relationships and being as such.

Overview

1. Dasein und Mitsein: Erörterung der Integrierung des interexistenzialen Wesensmoments in die Seinsverfassung des Da-seins: Hermeneutische Phänomenologie der Interexistenzialität – Faktizität des Miteinanderseins in der inhaltlichen Alltäglichkeit – Das wesensausmachende Mitsein und die alltäglichen Weisen der Fürsorge – Jemeinige Existenz als koordinierende Grundinstanz der Fremdbezogenheit – Mitwelt und die Problematik der apriorischen Weltlichkeit qua Bedeutsamkeit – Gemeinsame Erschlossenheit des Seins und die ursprüngliche Verständigung – Ursprungsquelle der Interexistenzialität im Faktum des Seinsverständnisses
2. Mitsein und Uneigentlichkeit: Erläuterung der seinsvergessenden Erschlossenheit in der uneigentlichen Modifikation der Sorgeverfassung: Konstitutive Unheimlichkeit des Da-seins aus der Endlichkeit der »Sorge« – Dreifache Hinsicht auf die Wurzel der Uneigentlichkeit im Vorontologischen – Das dritte Moment der Sorge-struktur und die verfallende Selbstverdeckung – Veräußerlichende Tendenz im zweidimensionierten Phänomen des Man-selbst – Die ontologische Rückstrahlung im Aufgehen in der »Welt« – Die zerstreuende Neugier in der besorgenden Suche nach Neuem
3. Uneigentlichkeit und Mitdasein: Entfaltung des uneigentlichen Verständnisses vom verstellten Mitdasein im Fluchtgeschehen: Übergang zur Ich-Du-Problematik und heuristischer Begriff »Fluchtmittel« – Verstellendes Verständnis des Mitdaseienden als Wohin der Flucht – Beleg und Unterbrechung des Fluchtgeschehens im Lichte der Angstanalyse – Das existenziale Todesphänomen in Anbetracht der Sammlung im Da-sein
4. Mitdasein und Eigentlichkeit: Anvisierung vom ontisch-ontologischen Seinlassen des jeseinigen Mitdaseins aus der jemeinigen Endlichkeit: Übergang: Selbstanzeigende Richtung der Eigentlichkeit in der Todesangst – Umschlag des vorontologischen Seinsverständnisses in der Selbstübernahme – Seinlassende Eigentlichkeit als Möglichkeitsbedingung der Ich-Du-Beziehung – Diskussion des Schweigens und Umriss des eigentlichen Gesprächs – Abschluss: Seinsvergessenheit, Mitdasein und Seinsfrage – Rückblick und ein um-kehrender Ausblick
Literatur- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.