Metaphysik – Metaphysikkritik – Neubegründung der Erkenntnis: Der Ertrag der Denkbewegung von Kant bis Hegel
Metaphysics – Critique of Metaphysics – New Foundation for Knowledge: Legacy of the Intellectual Development from Kant to Hegel
2017. 326 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-15023-6
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-55023-4
available
Price for libraries: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-85023-5
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

»Metaphysics – Critique of Metaphysics – New Foundation for Knowledge: Legacy of the Intellectual Development from Kant to Hegel«

The phrase »from Kant to Hegel« designates one of the exemplary periods of intellectual development in the history of philosophy. Of particular systematic interest in this context is the question of the role of metaphysics. The contributions to this volume are answering to questions like the following: Did metaphysics somehow surreptitiously reassert itself on the pathway from Kant's critical turn to Hegel's encyclopaedic system? Alternatively, did the German Idealism know perfectly well how to grasp and follow through on the impulse to critique of metaphysics that lay in Kant's new departure? How might impulses from these discussions be brought into the philosophical debates of the present?

Overview

I. Teil

Thomas Sören Hoffmann
Die logische Reduktion der Metaphysik. Zu Hegels Begriff der absoluten Idee

Walter Jaeschke
Der lange Abschied von der Metaphysik

Anton Friedrich Koch
Hegels Nichtstandard-Metaphysik als Metaphysikkritik im Anschluß an Kant und Fichte

Markus Rothhaar
Unveräußerliche und veräußerbare Rechte bei Fichte und Hegel

Jürgen Stolzenberg
Metaphysik nach Kant

Héctor Ferreiro
Nichts, Sein, Dasein. Metaphysikkritik und erkenntnistheoretischer Anti-Fundationalismus am Anfang von Hegels Logik

II. Teil

Klaus Honrath
Der Glaube als aufgeklärte Form des Wissens. Kants Versuch, einen praktischen Zugang zum Wissen aufzuschließen, und Hegels Projekt des sich selbst transparent machenden Wissens

Ettore Barbagallo
Metaphysikkritik, Ende der Philosophie und Verortung des absoluten Wissens in Hegels Phänomenologie des Geistes

Florian Heusinger von Waldegge
Herrschaft und Knechtschaft: Hegels Uminterpretation der Aristotelischen Seelenlehre

Holger Gutschmidt
Figurationen der Selbstbeziehung

Michael Spieker
Unterwegs zum Wohlfahrtsstaat. Recht und Sozialrecht zwischen Kant und Hegel

Christian Hofmann
Metaphysik der Sitten und objektiver Geist. Spekulative und praktische Weiterentwicklung des Freiheitsbegriffs

Katja Christine Leistenschneider
Anfangs-Denken. Zur spekulativen Natur des philosophischen Anfangs in Hegels Wissenschaft der Logik

Christian Klotz
Endliche Subjektivität in Hegels Logik des Wesens

Valentin Pluder
Zur Metaphysik der Metaphysikkritik. Mit Hegels »Teleologie« gegen die Antimetaphysiker nach Hegel

Johannes-Georg Schülein
Metaphysikkritik als Sprachkritik bei Hegel

Michael Schulz
Philosophia crucis bei Kant und Hegel

Lars-Thade Ulrichs
Autonome Subjektivität. Begriffsexplikation in Fichtes, Schellings und Hegels genetischer Subjektivitätstheorie

Benno Zabel
Was ist eine gerechte Ordnung? Zur Aktualität des Hegelschen Sittlichkeitskonzepts

Nina A. Dmitrieva
Das Problem der Methode bei Hegel. Sergej Rubinstein und Hermann Cohen

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.