Marktorientierte Steuerung von Schaden- und Unfallversicherungsunternehmen
1995. Tab., Abb.; 317 S.
Available as
86,00 €
ISBN 978-3-428-08347-3
available
77,90 €
ISBN 978-3-428-48347-1
available within 2–4 business days
[Why not instantly?]
 
Price for libraries: 100,00 € [?]

Description

Die Deregulierung und Liberalisierung der Versicherungsmärkte sowie die zunehmende Internationalisierung des Versicherungsgeschäfts erfordern eine konsequente Ausrichtung von Unternehmensentscheidungen am Erfolgsziel. In Wissenschaft und Praxis fehlte aber hierfür ein geeigneter Steuerungsansatz. In der vorliegenden Untersuchung wird ein Konzept zur Erfolgssteuerung von Schaden- und Unfallversicherungsunternehmen entwickelt, das Marktorientierung und Operationalität miteinander verbindet.

Bedeutende Konstruktionsmerkmale des Steuerungskonzepts sind einerseits die Separierung von Erfolgsquellen, andererseits die Kalkulation von Erfolgsbeiträgen unternehmerischer Aktivitäten auf der Grundlage objektiver, marktbestimmter Bewertungskalküle. Sowohl zur Prämienkalkulation als auch zur Ermittlung und Zurechnung von Erfolgsbeiträgen der Marktbereiche und der Zentraldisposition wird das Marktwertkriterium herangezogen. Entscheidungen werden anhand ihrer Wirkung auf den Unternehmenswert beurteilt.

Zur Implementierung des marktorientierten Steuerungsansatzes sind Marktwerte für Versicherungs- und Kapitalanlagegeschäfte zu ermitteln. Grundsätzlich lassen sich solche Geschäfte als (kontingente) Verträge mit riskanten Zahlungsströmen interpretieren, so daß finanzmarkttheoretische Bewertungsverfahren anwendbar sind. Eine rigorose Analyse der Modelle des Financial Insurance Pricing filtert die zur Bewertung von Versicherungsverträgen geeigneten Verfahren heraus. Moderne, quantitative Methoden des Kapitalanlagemanagement werden dargestellt und in den marktorientierten Steuerungsansatz von Schaden- und Unfallversicherungsunternehmen integriert.

Overview

Inhaltsübersicht: A. Einleitung: Problemstellung - Gang der Untersuchung - B. Versicherungsbetriebliche Grundlagen: Aktivitäten von Schaden- und Unfallversicherungsunternehmen - Der betriebswirtschaftliche Zusammenhang zwischen Versicherungs- und Kapitalanlagegeschäft und das Phänomen des Cash Flow Underwriting - Zum wirtschaftlichen Erfolg von Versicherungsunternehmen - C. Zur Steuerung von Schaden- und Unfallversicherungsunternehmen: Grundlagen - Zum Stand des Versicherungscontrolling in der Literatur - Erkenntnisse aus der erfolgsorientierten Steuerung von Kreditinstituten - D. Der Ansatz der marktorientierten Stcuerung von Schaden- und Unfallversicherungsunternchmen: Das Marktwertkriterium und die Fisher-Separation finanzwirtschaftlicher Entscheidungen - Das Grundkonzept der marktorientierten Steuerung von Schaden- und Unfallversicherungsunternehmen - Zur Anwendung des marktorientierten Steuerungsansatzes auf das Versicherungs- und das Kapitalanlagegeschäft - E. Finanzmarkttheoretische Prämienkalkulation als Grundlage der marktorientierten Steuerung des Versicherungsgeschäftes: Versicherung im Kontext von Finanzmarkttheorien -Versicherung im Rahmen des Capital Asset Pricing Model - Versicherung im Rahmen der Arbitragepreistheorie - Versicherung im Rahmen der Optionspreistheorie - F. Zur marktorientierten Steuerung des Kapitalanlagegeschäftes: Aufsichtsrechtlicher Rahmen, Kapitalanlageziele und Kapitalanlagesteuerung - Kapitalanlage-Grundsatzentscheidung durch die Zentraldisposition - Zur marktorientierten Steuerung im Darlehensgeschäft - Zur marktorientierten Steuerung im Investmentgeschäft - G. Zusammenfassung - Literaturverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.