Lohnsubvention und negative Einkommensteuer

Wirkungen auf Arbeitsangebot und Wohlfahrt

1996. Abb.; 234 S.
Available as
56,00 €
ISBN 978-3-428-08793-8
available
49,90 €
ISBN 978-3-428-48793-6
available within 2–4 business days
[Why not instantly?]
 
Price for libraries: 64,00 € [?]

Description

Ausgangspunkt der vorliegenden Arbeit ist der noch erhebliche Bedarf an theoretischer Forschung zu den Wirkungen, die von der Lohnsubvention als transferpolitischem Instrument und ihren möglichen Alternativen ausgehen: Im Mittelpunkt der Analyse steht die Lohnsubvention, verstanden als Lohnsatzsubvention, und ihre Wirkungen auf Arbeitsangebot und Wohlfahrt.

In der mikroökonomischen Untersuchung zur Effizienz der Lohnsubvention zeichnen sich in einem Vergleich mit der negativen Einkommensteuer eindeutige Vorteile der Lohnsubvention hinsichtlich der Arbeitsanreizeffekte ab. Eine Berücksichtigung dynamischer Anpassungsprozesse und Modifizierungen der Modell-Grundtypen tragen zu einer weiteren Differenzierung dieses Befundes bei, ohne ihn letztlich in Frage zu stellen.

Im Wohlfahrtsvergleich schneidet die Lohnsubvention bei Zugrundelegung realistischer Tarife auf der Haushalts- wie auf der Marktebene ebenfalls günstiger ab als die negative Einkommensteuer. Dabei zeichnen sich auch volkswirtschaftlich signifikante Beschäftigungswirkungen der Lohnsubvention als Transferinstrument ab. Gruppentheoretische Argumente erklären das Vorherrschen von Transfersystemen in der Realität, die eher der negativen Einkommensteuer als der Lohnsubvention entsprechen.

Am Ende der Untersuchung wird vergleichend die verteilungspolitische Eignung der Maßnahmen behandelt. Als transferpolitische Innovation schlägt der Autor eine zielgruppenspezifische Kombination von Lohnsubvention und negativer Einkommensteuer vor.

Overview

Inhaltsübersicht: Einleitung: Aktualität und Anliegen - Problemstellungen der Untersuchung und Abgrenzungsfragen - A. Subventions-Grundformen: Zur Terminologie - Die Lohnsubvention - Erhöhung des Lohnsatzes - Die Einkommensubvention oder negative Einkommensteuer- Grundeinkommen und Senkung des Lohnsatzes - Die Modellierung der Subventions-Grundformen - B. Wirkungen auf das Arbeitsangebot: Das Arbeitsangebot - Statische Anreizwirkungen der Subventions-Grundformen - Modifizierte Subventionsformen und statische Anreizwirkungen - Dynamische Anreizwirkungen der Subventionen - Konsequenzen aus der Verlagerung der Arbeitsangebotskurve bei der Lohnsubvention - C. Wohlfahrtswirkungen: Von der Arbeitsangebots- zur Wohlfahrtsanalyse - Ansätze zu einer Systematisierung und Erklärung der "vergleichenden" Wirkungen von Lohnsubventionen und negativen Einkommensteuern auf die individuelle Wohlfahrt - Das Problem der Lage der Transfergeraden - Transfereffizienz und die Präferenz des Transfergebers - Gesamtwirtschaftliche sowie fiskalische Kosten und Nutzen der Subventionen - D. Verteilungspolitische Wirksamkeit und Zielkonflikte - E. Ein kombiniertes Transfersystem mit abgegrenzten Adressatenkreisen: Möglichkeiten und Grenzen eines sozialpolitischen Reformprojekts - F. Fazit: Die Hauptrolle für die Lohnsubvention, die Nebenrolle für die negative Einkommensteuer - Literaturverzeichnis - Sachwortregister

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.