Legitimität

Vergangenheit, Gegenwart und digitale Zukunft des Staates und seiner Herrschaftsgewalt in einem Begriff

»Legitimacy«
2020. 164 S.
Available as
39,90 €
ISBN 978-3-428-15900-0
available
35,90 €
ISBN 978-3-428-55900-8
available
Price for libraries: 46,00 € [?]

Description

Legitimacy

Against the background of digitization, Utz Schliesky examines the changes in the concept of legitimacy. After introductory remarks and definitions, a brief outline of the development history of the concept of legitimacy follows, which allows interesting insights into the current narrowing of German constitutional law. This status quo of the prevailing German construction of legitimacy is then briefly presented in order to then point out a constitutional aspect that has so far been almost completely overlooked: the relationship of trust as the content of democratic legitimacy. The overview of the current challenges of digitization for the legitimacy category is followed by detailed solutions for legitimacy in a changed environment.

Overview

Vorbermerkung

I. Einführung

II. Der Begriff der Legitimität oder: Legitimität als Antwort auf die Frage nach der Rechtfertigung von Staatsgewalt

III. Entwicklungsgeschichte des Legitimitätsbegriffes
Römischer Ursprung – Legitimität weltlicher Herrschaft im europäischen Mittelalter – Herausbildung des modernen Staates – Legitimität ab 1815 – Legitimität im Kaiserreich und staatsrechtlicher Positivismus – Legitimität 1918 – 1945 – Historisches Fazit

IV. Demokratische Legitimation als Maßstab der Legitimität im Verfassungsstaat des Grundgesetzes

V. Vertrauensbeziehung als Inhalt der Legitimität
Normative Verankerung des Vertrauens in der Verfassung – Rechtliche Bedeutung politischen Vertrauens – Informationen als Bezugsobjekt des Vertrauens

VI. Herausforderungen durch die Digitalisierung
Fehlende Raumbeherrschung – Unterbrechung von Legitimationsketten für die Input-Legitimation – Fehlende Output-Legitimität – Fehlen der Legitimitätsidee für den digitalen Staat – Vertrauens-verluste in den Staat – Schwinden der demokratischen Öffentlichkeit – Auflösung des Volkes als Legitimationssubjekt

VII. Lösungsansätze
Neue Legitimitätsidee – Vergewisserung über das Volk – Digitalisierung rechtlich gestalten – Vertrauen zurückgewinnen: Staat als Orientierungspunkt in einer unübersichtlichen Welt – Neuformierung der Öffentlichkeit als Grundlage legitimer Staatswillensbildung – Rekonstruktion der Legitimität

VIII. Ausblick

Personen- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.