Legitimation von Quoren in der direkten Demokratie
Quorums in Procedures of Direct Democracy
2018. 346 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-15377-0
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-55377-8
available
Price for libraries: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-85377-9
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

»Quorums in Procedures of Direct Democracy«

Based on the case law of the Constitutional Courts of three German states, the author examines whether the legislature has room to lower quorums in direct democracy procedures. To do so, he determines the normative content of the constitutional principle of democracy, in particular the majority principle, the principle of legitimacy and constitutional primacy. The author concludes that elections and ballots are equivalent and shows that the case-law is too restrictive on the original question.

Overview

Einleitung

Stand der Debatte um die direkte Demokratie in Deutschland – Quoren und direkte Demokratie – Problemaufriss – Definitionen und Funktionsweise – Volksgesetzgebung auf Bundesebene – Volksgesetzgebung auf Landesebene

1. Jüngste Rechtsprechung und Literatur

Freie Hansestadt Bremen – Freistaat Bayern – Freistaat Thüringen

2. Spielraum des verfassungsändernden Gesetzgebers bei der Normierung von Quoren in direktdemokratischen Verfahren

Systematik und Inhalt der normativen Vorgaben des Grundgesetzes für demokratische Verfahren in Bund und Ländern – Rechtfertigung von Quoren in direktdemokratischen Verfahren oder Rechtfertigung der Volksgesetzgebung durch Quoren? – Das Mehrheitsprinzip – Vermittlung von Legitimation durch Quoren – Funktionsfähigkeit des Parlaments – Erschwerte Abänderbarkeit der Länderverfassungen

Schluss: Ergebnisse in Thesen

Literatur- und Sachverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.