Kommunale Selbstverwaltung im ländlichen Raum: Entsprechen Verbands- und Samtgemeinden sowie Verwaltungsgemeinschaften noch dem Leitbild der Gemeinde?

Gemeindliche Verwaltung in zwei Ebenen: Phänomenologie und innerbundesstaatlicher Rechtsvergleich sowie eine dogmatische Neuausrichtung der Garantie kommunaler Selbstverwaltung aus Art. 28 Abs. 2 S. 1 GG mittels eines Leitbilds der Gemeinde

Local Self-Government in Rural Areas: Are ›Verbandsgemeinden, Samtgemeinden‹ and ›Verwaltungsgemeinschaften‹ Compatible with the Constitutional model of Self-Government?
2020. 335 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-15835-5
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-55835-3
available
Price for libraries: 104,00 € [?]

Description

»Local Self-Government in Rural Areas: Are ›Verbandsgemeinden, Samtgemeinden‹ and ›Verwaltungsgemeinschaften‹ Compatible with the Constitutional model of Self-Government?«

The thesis deals with ›Verbandsgemeinden, Samtgemeinden‹ and ›Verwaltungsgemeinschaften‹ as a particular German phenomenon of local self-government in rural areas. By comparing different legal regimes on self-government in the ›Länder«, characteristic structures are developed. Afterwards, these structures are subjected to a constitutional review: Are the multi-level structures of local self government still compatible which the functional idea of a ›commune‹ as contained in the German constitution?

Overview

I. Einleitung
Anlass der Arbeit − Gegenstand der Untersuchung

II. Phänomenologie unterschiedlicher gemeindlicher Verwaltungssysteme mit zwei Ebenen
Phänomenologie gemeindlicher Verwaltung mittels zweier unterschiedlicher, unmittelbar legitimierter gemeindlicher Körperschaften − Verwaltungsgemeinschaften als Gegenmodell am Beispiel Bayerns

III. Die Selbstverwaltungsgarantie aus Art. 28 Abs. 2 S. 1 GG
Umfang und Inhalt der kommunalen Selbstverwaltungsgarantie in der Rechtsprechung des BVerfG und der Literatur − Eigener Vorschlag: Funktioneller Ansatz zur Entwicklung eines Leitbilds der Gemeinde − Folgerungen aus dem Leitbild für Gebiet, Aufgaben und Eigenverantwortlichkeit der Aufgabenerledigung in einem gemeindlichen Zwei-Ebenen-System

IV. Thesen

Literatur- und Sachwortverzeichnis

Press Reviews

»Dass interkommunale Zusammenarbeit bei aller Effizienzsteigerung auch eine Gefahr für die kommunale Selbstverwaltung darstellt, ist eine Mahnung dieses Buches, die nicht ernst genug genommen werden kann.« Prof. Klaus Lange, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht, 15/2020

»Diese Einschätzung ändert sicherlich nichts daran, dass der Autor mit seinem Werk einen wertvollen Beitrag zum Verständnis der kommunalen
Selbstverwaltungsgarantie geleistet hat. Insbesondere seine Überlegungen zur Überschaubarkeit, zur demokratischen Legitimation auf kommunaler Ebene und zum Verhältnis zwischen Dezentralisierung und effizienter Aufgabenerfüllung sind eine wahre Fundgrube für künftige Auseinandersetzungen mit diesem Thema.[...]« Dr. Klaus Ritgen, in: Der Landkreis, 10/2020

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.