Kirchenrechtliches Arbeitsrecht

Regelungen zu Loyalitätsobliegenheiten und Mitarbeitervertretungen und ihre Folgen in der staatlichen Rechtsordnung

Church Labour Law. Regulations on Loyalty Obligations and Employee representation and their Consequences in the State Legal System
2019. 427 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-15510-1
available
89,90 €
ISBN 978-3-428-55510-9
available
Price for libraries: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-85510-0
available
Price for libraries: 152,00 € [?]

Description

»Church Labour Law. Regulations on Loyalty Obligations and Employee representation and their Consequences in the State Legal System«

How does church labour law affect employment relationships? This paper examines the scope of church labour law and in particular the relationship between church law and state law in terms of legal history and constitutional law. Canon law does not apply directly to the employment relationship, but only acts through the state law; this is just the instrument for the realisation of church self-determination.

Overview

Einleitung

Gegenstand und Fragestellung der Arbeit – Gang der Untersuchung

A. Reichweite des kirchenrechtlichen Arbeitsrechts

Die Dienstgemeinschaft – Dienstgemeinschaft und Parteibezeichnungen – Die »kirchlichen Arbeitgeber« – Die »kirchlichen Arbeitnehmer« – Anzahl und Wandel der Beschäftigungsformen

B. Selbstbestimmungsrecht und Kirchenrecht

Verfassungsrechtliche Stellung der Religionsgemeinschaften: normative Regelung – Das Selbstbestimmungsrecht der Religionsgemeinschaften, Art. 137 Abs. 3 WRV – Kirchenrecht / Religionsgemeinschaftliches Recht – Religionsgemeinschaftliches Recht in der staatlichen Rechtsordnung

C. Kirchenrecht als unmittelbar normativ wirksames Recht im staatlichen Rechtskreis

Die Weimarer Ausgangslage – Koordinationslehre

D. Grundrechtsorientierte Auslegung des Selbstbestimmungsrechts

Kirchen als Teil der Gesellschaft – Körperschaftsstatus und Änderung des religiösen Feldes – Das grundrechtsorientierte Religionsverfassungsrecht des Grundgesetzes – Schrankenverständnis

E. Normative Wirkung durch Vermittlung staatlichen Rechts

Art. 137 Abs. 3 WRV – Regelungen des staatlichen Mitarbeitervertretungsrechts als Anerkennungsnormen – Kirchenklauseln in Arbeitsgesetzen

F. Begrenzte Reichweite kirchlichen Rechts

Rechtsstatus der Einrichtungsträger – Kirchenrechtliche Reichweite der kirchlichen Gesetze (Einrichtungsträger) – Bindung der Einrichtungsträger im staatlichen Rechtskreis – Bindung der Arbeitnehmer an das kirchliche Recht – Bindung der Arbeitnehmer im staatlichen Rechtskreis

G. »Eigenständiges Arbeitsrecht« der Kirchen?

»Eigener Weg«: nicht »Arbeitsvertrag« – Eingehung von Arbeitsverhältnissen keine eigene Angelegenheit i. S. d. Art. 137 Abs. 3 WRV – Selbstbestimmungsrecht und Arbeitsrecht – Loyalitätsobliegenheiten

Zusammenfassung

Literatur- und Sachwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.