Kirche und Staat in Mittel- und Osteuropa

Die Entwicklung des Staat-Kirche-Verhältnisses in den Transformationsländern Mittel- und Osteuropas seit 1990

Church and State in Central and Eastern Europe. The Development of the Church-State-Relationship in Transition Countries of Central and Eastern Europe since 1990
2017. 264 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-15314-5
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-55314-3
available
Price for libraries: 80,00 € [?]
83,90 €
ISBN 978-3-428-85314-4
available
Price for libraries: 106,00 € [?]

Description

»Church and State in Central and Eastern Europe«

The epochal change of 1989–90 in the states of Central and Eastern Europe brought about a fundamental change in the relationship between church and state. This volume, containing the contributions of an international experts' conference held in February 2016, aims to reflect the current situation in selected but significant Central and Eastern European countries and at the same time to analyse emerging developments for the future elaboration of this relationship.

Overview

I. Grundlagen

Nikola Eterović
Recht und Religion in europäischer Perspektive

Stefan Mückl
Perspektiven der Staat-Kirche-Beziehungen in Mittel- und Osteuropa 25 Jahre nach der Wende

II. Überwiegend katholisch geprägte Länder

Marcin Stebelski
Selected Issues of Application of the Law on Religious Denominations in Courts in Poland from a Constitutional Perspective

Josip Baloban
Das Verhältnis zwischen Staat und Kirche in Kroatien

Vygantas Malinauskas
The Role of Accepted Concept of Justice in Shaping Church-State Relations in Lithuania

III. Überwiegend orthodox geprägte Länder

Cyril Hovorun
Church-State Relations in the Russian Church

Anargyros Anapliotis
Die Bedeutung der Staatsgrenzen und die Theorie des »Kanonischen Territoriums« aus der Sicht der Patriarchate von Rußland und Serbien

Aleksandar Raković
State-Church Relations in the Republic of Serbia (2000–2015)

IV. Länder mit einer religiösen Vielfalt

Balázs Schanda
Kirche und Staat in Ungarn

Emanuel Tavala
Romania, Between Tradition and Transition

V. Länder mit einer weitgehend religionslosen Gesellschaft

Damián Němec
Kirche und Staat in Mittel- und Osteuropa seit 1990. Die Tschechische Republik

Ringo Ringvee
Church-State Relationship in Estonia since 1990

Stichwort-, Personen- und Autorenverzeichnis

Press Reviews

»Dieser Band kann mit großem Gewinn gelesen werden, denn er fügt bewährten religionsrechtlichen Vergleichsfolien (z. B. Deutschland / Frankreich) junge nicht minder reiche Erfahrungen der mittel‑ und osteuropäischen Staaten hinzu. Es ist zu hoffen, dass weitere Konferenzen, Tagungsbände und darauf gegründete vertiefende Einzelstudien folgen.« Stephan Liebchen, in: Zeitschrift für evangelisches Kirchenrecht, Band 63, Heft 4/2018

»Der Sammelband gibt einen guten Überblick über das vielgestaltige Kirche-Staat-Verhältnis in Mittel- und Osteuropa, wobei Mückl selbst weitergehende Forschungsfragen benennt, so z.B. das Verhältnis von europäischen und nationalem Recht.« Stefan Kube, in: Religion und Gesellschaft in Ost und West, Nr. 7-8/2018

»Die Bestandsaufnahmen erlauben einen wichtigen ersten Eindruck vor allem in die religionssoziologischen Bedingtheiten der Transformationsprozesse und ihre Übersetzung in rechtliche Ordnungsmuster.« Prof. Dr. Dr. h.c. Windfried Henke, in: Fachbuchjournal, 2/2018

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.