Kirche im Dorf

Ihre Bedeutung für die kulturelle Entwicklung der ländlichen Gesellschaft im "Preußenland", 13. - 18. Jahrhundert. Ausstellung des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz in Zusammenarbeit mit der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin

2002. Ca. 200 Abb. (z. T. farbig); 316 S.
Available as
(RRP) 29,80 €
ISBN 978-3-428-10425-3
available

Description

Der vorliegende Ausstellungskatalog veranschaulicht und dokumentiert die jahrhundertealte Tradition der kulturellen Prägung des ländlichen Lebens durch die Kirche zwischen dem 13. und dem 18. Jahrhundert im mittelalterlichen Herrschaftsgebiet des Deutschen Ordens. Fern von städtischen, adligen bzw. höfischen Kulturzentren gestalteten die geistlichen Institutionen und ihre Repräsentanten vor Ort entscheidend die kulturelle Entwicklung der ländlichen Gesellschaft in Spätmittelalter und Früher Neuzeit.

Nach einer Reihe fundierter, instruktiver Aufsätze werden im Katalog die Exponate ausführlich erläutert und historisch eingeordnet.

Stationen der Ausstellung:

- Die Rolle der Kirche als Mitwirkende bei der Besiedlung und Erschließung des Landes

- Der Pfarrhof und seine wirtschaftliche Grundlegung - die Vielfalt der kirchlichen Gebäude, die Mitarbeiter des Pfarrers: Lehrer, Kantor, Glöckner

- Die Beziehungen des Pfarrers zu Patronatsherr und Gemeinde

- Vermittlung künstlerischer Anschauungen durch die Kirche: mittelalterliche Bauwerke, Ausstattungsgegenstände der Kirchen (Fotodokumentation)

- Verkündigung und Seelsorge durch den Pfarrer

- Der Pfarrer als Gelehrter und Schriftsteller auf dem Lande

- Die Kirche als Hierarchie und als Teil der weltlichen Obrigkeit - die sozialdisziplinierende Rolle der Kirche

Die versammelten Exponate reichen von einer beeindruckenden Fotodokumentation über wichtige Schriftzeugnisse aus unterschiedlichen Archiven, Bibliotheken und Museen - auch von polnischen Institutionen - bis hin zu Plastiken, Holzreliefs, Zeichnungen und Gemälden. Die Kirche erweist sich als Vermittlerin der Kunst in den Dörfern. Aber auch die Kunst und ihre Funktion in den Dörfern ist Gegenstand des Katalogs, der inhaltlich bis in die Gegenwart reicht: Kirche und Dorf im 21. Jahrhundert - der Band vermittelt auch die Rolle des Christentums im heutigen Europa.

Der Band ist reich illustriert und wird durch ein Quellen- und Literaturverzeic

Overview

Inhalt: Vorwort - Grußwort - Herkunft der Ausstellungsstücke - Verzeichnis der Verfasser und Bearbeiter - Einleitung - Aufsätze: B. Jähnig, Mission und Landesherrschaft. Entwicklung kirchlicher Strukturen im Preußenland. Anhang: Kirche und Dorf in Abbildungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts - C. Herrmann, Die Entwicklung des mittelalterlichen Pfarrkirchenbaus in Preußen. Ein kurzer Abriß. Anhang: Katalog ausgewählter Beispiele in Abbildungen - C. Herrmann, Wer baute und finanzierte die ländlichen Pfarrkirchen im mittelalterlichen Preußen? - B. Jähnig, Der Pfarrer zwischen Verkündigung und Gelehrsamkeit - Katalog: 1. Die Kirche als Mitwirkende bei Besiedlung und Erschließung des Landes - 2. Der Pfarrer als Familienoberhaupt auf dem Pfarrhof - 3. Der Pfarrer in seinen Beziehungen zu Patronatsherr und Kirchspiel - 4. Die Kirche als Ort architektonischer und künstlerischer Anschauung - 5. Verkündung und Seelsorge durch den Pfarrer - 6. Pfarrer als Gelehrte und Schriftsteller auf dem Lande - 7. Kirche als Hierarchie und als Teil der weltlichen Obrigkeit - 8. Der Pfarrer als Seelsorger von Glaubensflüchtlingen und Neusiedlern - Quellen- und Literaturverzeichnis - Orts- und Personenverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.