Katalysatoren der Kulturkritik?

Konservative Verlage im Westdeutschland der Nachkriegszeit. Die DVA als Beispiel

Catalysts of Cultural Criticism? Conservative Publishing Houses in Postwar Western Germany. The Deutsche Verlags-Anstalt as an Example
2021. 428 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-18357-9
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-58357-7
available
Price for libraries: 80,00 € [?]

Description

»Catalysts of Cultural Criticism? Conservative Publishing Houses in Postwar Western Germany. The Deutsche Verlags-Anstalt as an Example«: Konstantin Götschel's work, which is as much a contribution to intellectual history as it is to media history, explores motivations, conditions, and constraints of publishing and examines book publishers, especially the Deutsche Verlags-Anstalt, as institutions of the articulation of conservative theorems and world views, that helped conservatives regain their voices and became essential vehicles for their agencies.

Overview

A. Einleitung: Erkenntnisinteressen – Vorgehen – Forschungslage – Quellen
B. Der westdeutsche Buchhandel nach 1945: Politische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen – Ökonomische und institutionelle Rahmenbedingungen
C. Konservatismus nach 1945: Von der Kulturkritik zur Technokratie: Akteure des Konservatismus – Sprechverbote und kulturelle Hegemonie: Topoi des Konservatismus
D. Die konservative Verlagslandschaft nach 1945 – eine Typologie: Revisionistische Verlage – Antikommunistische und Vertriebenenverlage – Konservative Kulturverlage – Konfessionelle Verlage – Konservative Publikumsverlage
E. Die DVA als konservativer Publikumsverlag: Die DVA vor 1945 – Die DVA in der Nachkriegszeit – Wirkungsabsicht, Selbstverortung und Selbstdarstellung des Verlags – Programmbereiche und Autorengruppen – Zum Verhältnis von ökonomischen Zielen und politischer Wirkungsabsicht
F. Fazit
Quellen- und Literaturverzeichnis
Personenregister

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.