Karrieren in Preußen – Frauen in Männerdomänen
Careers in Prussia – Women in Male Domains
2020. 1 Tab., 33 Abb. (darunter 20 farbige); 351 S.
Available as
119,90 €
ISBN 978-3-428-18035-6
available
107,90 €
ISBN 978-3-428-58035-4
available
Price for libraries: 138,00 € [?]

Description

»Careers in Prussia – Women in Male Domains«

Prussian history is primarily perceived as male. The conference in 2018, which was organised by the Prussian Historical Commission and the Secret State Archives Prussian Cultural Heritage, examined how long-time male dominated spaces were opening up –or continuing to stay closed– to women in Prussia, in regard to labour, art, military, and politics/diplomacy. This publication contains chiefly the presentations from the different sessions and the open evening lectures held by well-known researchers.

Overview

Gunilla Budde
Drei Frauen in Männerdomänen in drei Jahrhunderten: Charlotte Sophie von Bentinck, Gertrude Bell und Jutta Limbach

I. Arbeit

Monika Wienfort
Gesindeordnung, Kleiderordnung, Moralordnung: Ländliche Frauenarbeit in Preußen vom Kaiserreich bis in die 1920er Jahre

Claudia Strieter
Handlungsspielräume und Gewerberechte von Frauen in Soester und Lippstädter Zünften während der Frühen Neuzeit

Susanne Knoblich
Frauenproteste in Berlin und Preußen um 1900

II. Kunst

Angelika Schaser
Quellen der Kreativität in geschlechtergeschichtlicher Perspektive

Birgit Verwiebe
Werke von Malerinnen des späten 18. und des 19. Jahrhunderts an der Alten Nationalgalerie. Zur Erwerbungs- und Ausstellungsgeschichte

Carola Muysers
Der »Kunstverein der Schwestern«. Der Verein Berliner Künstlerinnen als erster Berufsverband bildender Künstlerinnen in Preußen und im deutschsprachigen Raum

III. Militär

Marian Füssel
Unsichtbare Zeuginnen? Frauen im Siebenjährigen Krieg

Denny Becker
Preußische Soldatenfrauen in der ländlichen Familienökonomie des 18. Jahrhunderts – Regesten zur familiären Arbeitsorganisation

Thomas Weißbrich
Frauen in Uniform. Militärische und mediale Karrieren im Königreich Preußen 1813–1918

Sophie Häusner
Ein halber Soldat – Die Rotkreuz-Krankenschwester und das Militär

IV. Politik / Diplomatie

Birgit Aschmann
Königin Augusta als »polical player« in Preußens Politik

Hillard von Thiessen
Die Gender-Perspektive in der Geschichte der frühneuzeitlichen Außenbeziehungen: Frauen in einer Männerdomäne?

Pauline Puppel
Diplomaten und Damen. Ehefrauen von Diplomaten am Beispiel der Johanna von Puttkamer

Die Autorinnen / Autoren und Herausgeberinnen des Bandes

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.