Kapitalmarktrechtliche Regulierungskonzepte für Alternative Handelssysteme
2006. 242 S.
Available as
56,80 €
ISBN 978-3-428-11779-6
available
52,00 €
ISBN 978-3-428-51779-4
available
Price for libraries: 66,00 € [?]
68,00 €
ISBN 978-3-428-81779-5
available
Price for libraries: 88,00 € [?]

Description

Alternative Handelssysteme haben in den letzten Jahren als Plattformen für den Wertpapierhandel zunehmend an Bedeutung gewonnen. Gerade für institutionelle Investoren stellen sie eine Alternative zu Börsen dar. Vor dem Hintergrund dieser tatsächlichen Entwicklung bestehen nun im Börsengesetz auch in Deutschland neben der rein unternehmensbezogenen Regulierung im Wertpapierhandelsgesetz Vorschriften, die Alternative Handelssysteme in ihrer Eigenschaft als Markt regulieren. Daniela Cohn-Heeren untersucht diese Regelungen und kommt zu dem Ergebnis, dass die bestehenden Vorgaben des deutschen Rechts nicht in allen Bereichen ausreichend sind. Insbesondere ergeben sich Defizite im Hinblick auf die Transparenz der Alternativen Handelssysteme und die Vernetzung der verschiedenen Märkte. Unter Berücksichtigung der US-amerikanischen Regelungen und der neugefassten europäischen Vorgaben entwickelt die Verfasserin Vorschläge für eine sachgerechte Regulierung.

Overview

Inhaltsübersicht: A. Einleitung - B. Das Wesen Alternativer Handelssysteme - C. Europäische Vorgaben für Alternative Handelssysteme: EG-Vertragliche Grundlagen des europäischen Kapitalmarktrechts - Aktionsplan - Wertpapierdienstleistungsrichtlinie - E-Commerce-Richtlinie - Weitere EU-Richtlinien - Die Regulierungsvorschläge des CESR - Bewertung der europäischen Vorgaben - D. Vorgaben des deutschen Rechts: Regelungen im BörsG für Alternative Handelssysteme - Regulierung Alternativer Handelssysteme nach dem KWG - Regulierung Alternativer Handelssysteme nach dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) - Pflichten für Betreiber von Internethandelsplattformen - Sonstige Erlaubniserfordernisse - Zwischenergebnis - Empfehlungen der Börsensachverständigenkommission - Beurteilung der Vorgaben des deutschen Rechts - E. Regulierung Alternativer Handelssysteme in den USA: Der US-amerikanische Kapitalmarkt - Das kapitalmarktrechtliche Regulierungssystem in den USA - Gründe für eine Regulierung Alternativer Handelssysteme - Die US-amerikanische Regulierung Alternativer Handelssysteme - Auswirkungen der "Regulation ATS" - Kritik an der "Regulation ATS" - Übertragbarkeit der US-amerikanischen Regelung - F. Regulierungsprinzipien - G. Regulierungskonzept: Problemkreise und regulierungsbedürftige Aspekte - Zur Unterscheidung der Alternativen Handelssysteme - Einführung einer gesetzlichen Börsendefinition - Erlaubnisvorbehalte für Alternative Handelssysteme - Informationspflichten der Systembetreiber - Preisermittlung in Alternativen Handelssystemen - Regelung des Handelsablaufs - Regelung des Handelszugangs - Aufnahme der Wertpapiere zum Handel - Gewährleistung der Systemsicherheit - Vermeidung von Interessenkonflikten - Gestaltung der Aufsicht - Zur Verortung der gesetzlichen Regelung - Maßnahmen zur Förderung der Marktintegration - Schlussbemerkung - H. Zusammenfassung der Arbeit - Literaturverzeichnis und Sachregister

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.