Itineraria iuris – Von Rom nach China

Festschrift für Ulrich Manthe zum 70. Geburtstag

Itineraria iuris – From Rome to China. Essays in Honour of Ulrich Manthe on the Occasion of his Seventieth Birthday
2017. Frontispiz; 316 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-14710-6
available
89,90 €
ISBN 978-3-428-54710-4
available
Price for libraries: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-84710-5
available
Price for libraries: 152,00 € [?]

Description

»Itineraria iuris – From Rome to China«

This Festschrift honours Ulrich Manthe, who celebrates his 70th birthday in 2017. Both of his great areas of interest, i.e. Roman law and the law of China, which he has decisively shaped through a large number of publications and through his highly respected teachings, are mirrored by the contributions to the Festschrift. The breadth of the Festschrift chapters reaches from legal history to sino-legal topics and aspects of current German law.

Overview

Bettina Bokeloh
Unentgeltliche Gesellschaftersicherheiten unter Verrechnungspreisaspekten

Marius Bolten
That Fox: A Case Study on Civil Law in Kent's New York Supreme Court

迟颖 (Chi Ying)
中国法上的表见代理制度 (Das Rechtsinstitut der Anscheinsvollmacht im chinesischen Recht)

Anne Daentzer
Aufbau eines Compliance-Management-Systems in einer chinesischen Tochtergesellschaft

Ulrike Glück
Besonderheiten der Vertragsgestaltung bei Unternehmenskäufen in China

Peter Gröschler
Überlegungen zum Aufbau der Klagformel: demonstratio und intentio

Jan Dirk Harke
Das Doppelte und die Hälfte

Beatrix Joos
Der Leasingvertrag und das Wahlrecht des Leasinggebers bei Zahlungsverzug des Leasingnehmers im Vertragsrecht der Volksrepublik China

Antje Jungk
Ein Blick auf das Berufs- und Haftungsrecht der Rechtsanwälte in der Volksrepublik China

Friederike Rotsch und Matthias Paul
Abhilfemaßnahmen bei Unternehmenszusammenschlüssen in der Volksrepublik China

Dirk Rüffert
Das Insolvenzanfechtungsrecht im Spannungsfeld öffentlicher und privater Interessen

Dietmar Schanbacher
Diokl./Max. C. 3.36.24 (a.294) – Überlegungen zu einer lex damnata

Stephan Schuster-Oppenheim
»Warum gerade gegen meine Person?« Die Ministerverantwortlichkeit im Königreich Bayern und ihre Bedeutung für die konstitutionelle Monarchie

Simon Werthwein
Gutgläubiger Erwerb abhandengekommenen Bargeldes nach chinesischem Sachenrecht: unmöglich, unnötig oder unsicher?

Lutz-Christian Wolff
Hongkonger Rechtsgeschichte – warum und wofür denn?

Dirk Wüstenberg
Eine Mitfahrgelegenheit in Peking – Gelegenheitsverkehr-Apps im Recht

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.