Italiener in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert

Kontakte, Wahrnehmungen, Einflüsse. Übersetzungen von Friederike Hausmann / Gerhard Kuck

2012. Tab., Abb.; 581 S.
Available as
98,00 €
ISBN 978-3-428-13892-0
available
88,90 €
ISBN 978-3-428-53892-8
available
Price for libraries: 114,00 € [?]

Description

Wir beobachten in mehrfacher Hinsicht einen Umbruch der Rolle von Italienern in Deutschland. Ein gutes Jahrhundert lang waren sie der Inbegriff des Gastarbeiters, obwohl sie niemals nur diese eine Funktion ausgefüllt haben. Heute zählt nur noch eine Minderheit von ihnen dazu. Wohl mehr als die Hälfte dieser Gruppe ist wieder in die Heimat zurückgekehrt. Längst kommen ganz andere Gruppen zu uns: Wissenschaftler, Künstler, Unternehmer, vor allem aber, und zwar seit jeher, die kleinen Selbständigen, Gastwirte und Kaufleute, die den Italienbezug als Wettbewerbsvorteil nutzen, weil wir Deutsche ihr Angebot mit »dolce vita« verbinden. Aber nicht alle Italiener kamen freiwillig: hunderttausende waren Gefangene und Zwangsarbeiter. Auch dem trägt dieser Sammelband Rechnung. Er will Vertreter unterschiedlichster Funktion und Lagebedingungen und damit zugleich die vielen Facetten italienischer Kultur in Deutschland in Vergangenheit und Gegenwart einem interessierten Publikum vorstellen.

Overview

Gustavo Corni und Christof Dipper
Einleitung

Erster Teil: Kontakte und Transportmittel

Maddalena Guiotto
Die Brennerachse: Straße, Bahnlinie und Autobahn

Konrad Kuoni
Der Gotthard als Hauptachse des Transitlandes Schweiz

Filippo Focardi
Journalisten und Korrespondenten der italienischen Presse in Deutschland von der Gründung des Deutschen Reiches bis zum Zweiten Weltkrieg (1871–1939)

Zweiter Teil: Deutschland als Arbeitsplatz

Karl Gattinger
»Sie kamen scharenweise Sommer für Sommer …« Italienische Wanderarbeiter in Bayern vor dem Ersten Weltkrieg

René Del Fabbro
Saisonarbeiter vor 1914

Brunello Mantelli
Die Überführung italienischer Arbeitskräfte ins Dritte Reich zwischen 1938 und 1943: Eine Emigration unter staatlicher Regie

Yvonne Rieker
Die italienische Einwanderung in die Bundesrepublik Deutschland

Edith Pichler
Selbständige Gewerbetreibende in Deutschland. Das Beispiel Berlin

Roberto Sala
Der italienische Sozialdienst für Migranten in Deutschland

Ingeborg Philipper
Frauen im Spannungsfeld von Emigration, Familie und Arbeit

Patrick Bernhard
Italien auf dem Teller. Zur Geschichte der italienischen Küche und Gastronomie in Deutschland 1900–2000

Roberto Sala
Die Auswanderung im »Corriere d'Italia«

Dritter Teil: Deutschland als wissenschaftlicher und kultureller Partner

Francesco Marin
Wissenschaftspilger. Italienische Studenten an deutschen Universitäten im 19. und 20. Jahrhundert

Christoph Cornelißen
Italienische Historiker und die deutsche Geschichtsschreibung von 1900 bis 1960

Ariane Dröscher
Die Migration italienischer Mediziner und Biologen nach Deutschland zwischen italienischer Einheit und Nachkriegszeit

Albrecht Bangert
Italienisches Design in Deutschland oder die Methodik eines modernen Kulturtransfers

Fiammetta Balestracci
Verlegerische Tätigkeit als Kulturtransfer. Italienische Autoren und Bücher im deutschen Verlagswesen 1880–1945

Magda Martini
Kultur jenseits der Mauer. Italienische Kunst und Intellektuelle in der Deutschen Demokratischen Republik

Carmine Chiellino
Italienische Schriftsteller in Deutschland: Themen und Tendenzen

Vierter Teil: Deutschland als Wirtschaftspartner

Roberto Di Quirico
Italienische Banken und Bankiers in Deutschland von der nationalen Einigung bis zur europäischen Integration

Peter Hertner
»Nix Amore im Fahrerhaus«. Italienische Direktinvestitionen in der Bundesrepublik Deutschland von den 1960er Jahren bis zum Ende der 1990er Jahre im Spiegel der Statistik und der Presse beider Länder

Alessandra Ferretti
Eine hundert Jahre lange Reise. Der italienische Tourismus in Deutschland

Fünfter Teil: Deutschland als politischer und militärischer Feind und Alliierter

Nicola D'Elia
Das deutsche Modell aus der Sicht der Intellektuellen und politischen Schriftsteller in Italien (1870–1943)

Giovanna Procacci
Italienische Kriegsgefangene in Deutschland im Ersten und Zweiten Weltkrieg

Gabriele Hammermann
Die italienischen Militärinternierten 1943–1945

Andrea La Bella
Die italienischen Kommunisten und die Deutsche Demokratische Republik

Sechster Teil: Schluss

Bernd Roeck
Deutsche Reise. Über italienische Erfahrungen mit einem nördlichen Land: Einige Streiflichter

Ausgewählte Literatur, von Andrea Hindrichs; Ergänzungen von Christof Dipper

Nachwort zur deutschen Ausgabe

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.