Interessenkonflikte im Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft
Conflicts of Interests in the Supervisory Board of the German Stock Corporation
2021. 353 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-18177-3
available
89,90 €
ISBN 978-3-428-58177-1
available
Price for libraries: 116,00 € [?]

Description

»Conflicts of Interests in the Supervisory Board of the German Stock Corporation«

The study addresses the question of how conflicts of interests of members of the supervisory board should be dealt with. It is based on a thorough definition and categorization of what constitutes a conflict of interests. Apart from a consistent concept, the author develops a coherent system for handling conflicts of interests, which, inter alia, takes into account the provisions of the German Corporate Governance Code and the German Stock Corporation Act.

Overview

§ 1 Einführung: Gegenstand der Arbeit – Gang der Untersuchung
§ 2 Das Auftreten von Interessenkonflikten im Aufsichtsrat: Wirkungsbereich und Verhaltensmaxime des Aufsichtsrats – Anlage von Interessenkonflikten im Aufsichtsrat – Zu Begriff, Dogmatik und Typologie von Interessenkonflikten – Zum Begriff der »Pflichtenkollision«
§ 3 Vermeidung von Interessenkonflikten durch den präventiven Ausschluss bestimmter Personen von der Aufsichtsratstätigkeit: Inkompatibilitäten als Mittel zur Konfliktprävention – Kein Wettbewerbsverbot als Mittel zur Konfliktprävention – Unabhängigkeit als Mittel zur Konfliktprävention – Bewertung unter Rückgriff auf die Ergebnisse aus § 2
§ 4 Maßnahmen zur Konfliktbewältigung: Der Pflichtenkatalog bei Interessenkonflikten im Aufsichtsrat: Verpflichtende Offenlegung des Interessenkonflikts – Weitere Maßnahmen und Pflichten des Konfligierten und der übrigen Aufsichtsratsmitglieder – eigenes Konzept – Bewertung unter Rückgriff auf die Ergebnisse aus § 2 und aus § 3 – Die Änderung des Aktiengesetzes durch das ARUG II – ein die Behandlung von Interessenkonflikten im Aufsichtsrat prägendes Faktum?
§ 5 Die möglichen Konsequenzen pflichtwidrigen Verhaltens des Konfligierten und der übrigen Aufsichtsratsmitglieder: Mögliche Auswirkungen auf Aufsichtsratsbeschlüsse – Haftung gegenüber der Gesellschaft wegen der Nichtbefolgung von Pflichten im Umgang mit Interessenkonflikten – (Nicht-)Anwendbarkeit der Business Judgment Rule aus § 93 Abs. 1 S. 2 AktG – Bewertung unter Rückgriff auf die Ergebnisse aus § 2 und aus § 4
§ 6 Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse in Thesen
Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.