Inter- und Intraorganklagen in der Aktiengesellschaft
2020. 569 S.
Available as
129,90 €
ISBN 978-3-428-15882-9
available
116,90 €
ISBN 978-3-428-55882-7
available
Price for libraries: 150,00 € [?]

Description

In its current version, the German Corporate Governance Codex does not deal with conflicts existing within the stock corporation. In fact, the Codex all but ignores such conflicts – a status that must be regarded as highly unsatisfactory. Despite various reservations, inter- and intraorgan complaints are adequate means of resolving conflicts between the organs of the stock corporation, thus improving corporate governance. This study demonstrates that there are no valid objections, neither for dogmatic nor for practical reasons, against allowing such inter- and intraorgan complaints.

Overview

1. Das Erfordernis nach Organklagen in der Aktiengesellschaft
Problemaufriss – Die Kompetenzen der Organe und Konflikte zwischen den Organen der Aktiengesellschaft – Geschriebene und ungeschriebene Konfliktlösungsmechanismen

2. Grundlagen im Recht der Organe
Organisation und Organ – Organ und Organwalter – Unterorgan und Teilorgan als weitere Organteile – Zurechnung innerhalb der Organisation – Der Organbegriff

3. Der Kampf um die Macht in der Aktiengesellschaft als Ausgangspunkt für den aktienrechtlichen Organstreit
Ursprung und Entwicklung von Organstreitigkeiten im öffentlichen Recht – Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen öffentlich-rechtlichem und aktienrechtlichem Organstreit – Die Machtverschiebung in der Aktiengesellschaft: von einer starken Generalversammlung zu einem durchregierenden Aufsichtsrat – Die Kompetenzordnung der Aktiengesellschaft im Deutschen Reich nach 1900 und der Weimarer Republik – Die Kompetenzordnung nach der Aktienrechtsnovelle von 1937 – Die Kompetenzordnung nach der Aktienrechtsnovelle von 1965 – Die Wiedereinführung der Unternehmensmitbestimmung als Grundlage gegenwärtiger innerorganschaftlicher Konflikte – Die Entwicklungen der Kompetenzordnung seit 1965 bis heute – Conclusio: Die gegenwärtige Situation der Organisationsverfassung der AG und die Notwendigkeit von Organklagen als Konfliktlösungsmechanismus

4. Der gegenwärtige Streitstand von Organklagen in Literatur und Rechtsprechung
Die möglichen Differenzierungen von Organklagen: ein unübersichtlicher Kanon – Organstreitigkeiten in der Literatur – Organstreitigkeiten in der Rechtsprechung

5. Zur rechtlichen Stellung der aktienrechtlichen Organe
Materiellrechtliche Grundlagen des Organstreits – Der aktienrechtliche Organstreit

6. Die prozessuale Zulässigkeit von Organstreitigkeiten
Zur Parteifähigkeit von Vorstand und Aufsichtsrat – Kosten im Organstreit – Zwangsvollstreckung im Organstreit – Prozessuale Fragen bei Organmitgliedern, Ausschüssen und Gruppen

7. Die Bewährung von Organstreitigkeiten in der aktienrechtlichen Praxis
Zur Funktion des aktienrechtlichen Organstreits – Die Auswirkungen für die jeweiligen Organstreitkonstellationen

Zusammenfassung

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.