Indikatoren einer nachhaltigen Entwicklung

Elemente ihrer wirtschaftstheoretischen Fundierung

1998. Tab., Abb.; X, 112 S.
Available as
52,00 €
ISBN 978-3-428-09243-7
available
46,90 €
ISBN 978-3-428-49243-5
available
Price for libraries: 60,00 € [?]
62,90 €
ISBN 978-3-428-79243-6
available
Price for libraries: 80,00 € [?]

Description

Das Konzept einer nachhaltigen Entwicklung (sustainable development) wurde durch den Bericht "Our Common Future" der "Brundtland-Kommission" der Vereinten Nationen in die öffentliche Diskussion eingeführt. In der ökonomischen Theorie spielte der Nachhaltigkeitsgedanke schon früher eine bedeutende Rolle. Hier werden Gesichtspunkte der (intragenerativen und insbesondere intergenerativen) Verteilungsgerechtigkeit stark betont. Es geht darum, einen Pfad der wirtschaftlichen Entwicklung zu finden, der die Wohlfahrt nachfolgender Generationen nicht beeinträchtigt. Eine zentrale Forschungsaufgabe der Wirtschaftswissenschaft liegt darin, einen Beitrag dazu zu leisten, daß aus der Idee der nachhaltigen Entwicklung ein operables wissenschaftliches und politisches Konzept wird.

Wesentliche Voraussetzung für eine im Zeitablauf nicht abnehmende Wohlfahrt ist es, daß die (jeweilige) Gegenwartsgeneration den zukünftigen Generationen einen unangetasteten Kapitalbestand als Quelle der Wohlfahrt hinterläßt. Dabei ist nicht der physische Kapitalbestand, sondern ein aus menschengemachtem und natürlichem Vermögen zusammengesetzter wertmäßig konstanter Kapitalbestand gemeint.

Auf dem Wege zur Operationalisierung des Nachhaltigkeitsbegriffs kommt der Entwicklung von Nachhaltigkeitsindikatoren, mit denen die Konstanz des Kapitalbestandes geprüft werden kann, eine hervorragende Bedeutung zu. Hierfür wirtschaftstheoretische Grundlagen zu erarbeiten und für ausgewählte Problembereiche erste Indikatoransätze vorzulegen, ist das zentrale Anliegen dieser Studie.

Overview

Inhaltsübersicht: A. Einführung - B. Zur Struktur ausgewählter Indikatorensysteme: Zur Klassifikation von Nachhaltigkeitsindikatoren - Eindimensionale Indikatoren - Mehrdimensionale Indikatoren - C. Grundsätzliche Anforderungen an Indikatoren einer nachhaltigen Entwicklung: Zum Konzept einer nachhaltigen Entwicklung aus ökonomischer Sicht - Schlußfolgerungen für Indikatorensysteme einer nachhaltigen Entwicklung - Kritik ausgewählter Indikatoren - D. Entwicklung von Nachhaltigkeitsindikatoren für ausgewählte Problembereiche: Methodologische Vorbemerkungen - Nachhaltigkeitsindikator Siedlungswesen: Ein Grundmodell für den Aspekt des Flächenverbrauches - Zur Habitatfunktion naturbelassener Fläche: Eine erste Modellerweiterung - Nachhaltige Energienutzung: Eine zweite Modellerweiterung - E. Abschließende Bemerkungen - Anhang 1-3 - Literaturverzeichnis - Personen- und Sachregister

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.