Helmut Schelsky

Ein deutscher Soziologe im zeitgeschichtlichen, institutionellen und disziplinären Kontext – Interdisziplinärer Workshop zum 100. Geburtstag

Helmut Schelsky. A German Sociologist in a contemporary historical, institutional, and disciplinary context – An interdisciplibary workshop on the occasion of his 100th birthday
2017. Frontispiz; XVIII, 259 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-14902-5
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-54902-3
available
Price for libraries: 80,00 € [?]
83,90 €
ISBN 978-3-428-84902-4
available
Price for libraries: 106,00 € [?]

Description

»Helmut Schelsky. A German Sociologist in a contemporary historical, institutional, and disciplinary context – An interdisciplibary workshop on the occasion of his 100th birthday«

Since the University of Münster acquired Helmut Schelsky's Nachlass in 2007, the starting point for researching his extremely complex works has changed profoundly. This volume combines the current research results, which were presented for the first time in 2012 as part of an interdisciplinary project on the occasion of his 100th birthday, with the proceedings, which were compiled in 2014/2015 by the law faculty of the University of Münster on ›law professors in Münster‹, which also included Helmut Schelsky during the most important phase of the development of his legal thinking. These studies have had a lasting influence on and changed the way research is done in legal and social science.

Overview

I. Eine wissenschaftliche Karriere in zeitgeschichtlicher Perspektive

Gerhard Schäfer
Zur Herausbildung des philosophisch-soziologischen Denkens bei Helmut Schelsky in der Ära des Nationalsozialismus

Jens Adamski
Zwischen Soziologie und Wirtschaftsmanagement – Helmut Schelsky an der Sozialforschungsstelle Dortmund

Christoph Weischer
Helmut Schelsky und das »Schwarze Jahrzehnt«

II. Eine wissenschaftliche Karriere in materieller Perspektive

Reinhard Feldmann
»Reflexionsüberschuß«: Der Nachlass Helmut Schelskys in der Universitäts- und Landesbibliothek Münster

Thomas Raiser
Helmut Schelskys Beitrag zur Rechtssoziologie

III. Eine wissenschaftliche Karriere in disziplingeschichtlicher Perspektive: Rechtswissenschaften

Thomas Gutmann, Fabian Wittreck, Werner Krawietz
Von der späten Skepsis einer euphorischen Generation – Helmut Schelsky (1912–1984)

Werner Krawietz
Politisch-funktionaler Rechtsbegriff und normative Handlungs- und Institutionentheorie des Rechts nach Helmut Schelsky

IV. Eine wissenschaftliche Karriere in disziplingeschichtlicher Perspektive: Soziologie

Karl-Siegbert Rehberg
›Realitätsdrall‹ und Neugründungs-Pragmatismus. Helmut Schelsky als Soziologe nach 1945

Frank Hillebrandt
Auf der Suche nach Wirkung. Zum Einfluss Helmut Schelskys auf die Soziologie

Press Reviews

»Die Beiträge des sehr ertragreichen Bandes, der auch von der Auswertung des Münsteraner Nachlasses profitiert, aus dem sich sicher noch einiges machen läßt, bieten eine sachliche, aber keineswegs unkritische Darstellung des Wirkens von Schelsky mit vielen Facetten.[...] Es liegt mit diesem Band unstreitig ein Werk zu Schelsky vor, das jeder zur Kenntnis nehmen muß, der sich mit ihm beschäftigt.[...] Ein wichtiges Desiderat der Forschung besteht übrigens zweifellos in der Publiktaion des Briefwechsels von Schelsky und Gehlen.« Dr. Till Kinzel, in: Informationsmittel für Bibliotheken, 26 (2018), 1 [07]

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.