Heidegger Studies / Heidegger Studien / Etudes Heideggeriennes

Vol. 32 (2016). The Task of Thinking and Hermeneutic Phenomenology: Kant, Husserl, and the History of Being

2016. 338 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-15019-9
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-55019-7
available
Price for libraries: 80,00 € [?]
83,90 €
ISBN 978-3-428-85019-8
available
Price for libraries: 106,00 € [?]

Description

Heidegger Studies is an annual publication dedicated to promoting the understanding of Heidegger's thought through the interpretation of his writings. Heidegger Studies provides a forum for the thorough interpretation of the whole of Heidegger's work (including works published during his lifetime) that is called for by the publication of his Gesamtausgabe. In keeping with its international character, Heidegger Studies publishes articles in English German, and French.

Die Heidegger Studien sind eine einmal im Jahr erscheinende Zeitschrift, die der Förderung des Verständnisses des Heidegger'schen Denkens durch die Interpretation seiner Schriften gewidmet ist. Ihr Ziel ist, ein Forum zu bilden, das der gründlichen Interpretation des ganzen Werkes Heideggers (einschließlich der zu seinen Lebzeiten veröffentlichten Schriften) dient. Die Existenz eines solchen Forums ist ein Erfordernis, das sich aus der fortlaufenden Veröffentlichung der Gesamtausgabe ergibt. Spannbreite und Bedeutung der erstmalig in der Gesamtausgabe erscheinenden Texte machen in der Tat eine erneute Aneignung von Heideggers Denken unumgänglich. Gemäß der Internationalität der Heidegger Studien werden in ihnen Beiträge in englischer, deutscher und französischer Sprache veröffentlicht.

Les Etudes Heideggeriennes sont une publication annuelle, consacrée à promouvoir l'entente de la pensée de Heidegger grâce à l'interprétation de ses écrits. Elles s'offrent comme lieu de débat servant à la réinterprétation de l'œvre complète de Heidegger (y compris les textes publiés de son vivant) ce qu'appelle d'ailleurs la publication en cours de l'Edition intégrale. Elles répondent ainsi à l'exigence suscitée par l'ampleur et l'importance des inédits que publie l'Edition intégrale. Les Etudes Heideggeriennes sont une revue délibérément internationale. Ce caractère s'affirme avec la publication de textes en allemand, en anglais et en français.

Overview

I. Texts from Heidegger's Nachlaß

Martin Heidegger
Sein und Zeit im Lichte des erlangten inständigen Denkens

II. Articles

Frank Schalow
The Turning and the Question of the Political: The Need for Hermeneutic Guidelines

Elad Lapidot
Heidegger's Teshuva?

Francesco Alfieri
Martin Heidegger und die kontroverse Auslegung seiner »Schwarzen Hefte«. Eine Geschichte, die noch völlig umzuschreiben ist

Tarmo Kunnas
Heideggers Schwarze Hefte – ein wissenschaftlicher Skandal oder: Viel Lärm um Nichts

Pascal David
La brutalité de l'animal comptable. Accéder aux Cahiers noirs

Udo Reinhold Jeck
Philia und Eros. Überlegungen zu einer neu edierten Aufzeichnung Martin Heideggers über Parmenides (fr. 13)

Andrea C. Bertino
Opfer und Wahrheit bei Martin Heidegger

Tina Röck
Denken und Ding. Bauen, Wohnen, Denken der Gelassenheit

Marc Antoine Vallée
Schopenhauer et Heidegger: métaphysique et principe de raison

Rosa Maria Marafioti
Heidegger und Cézanne: Der denkend-dichtende Pfad durch und über die technische Welt

III. Essays in Interpretation

Helmuth Vetter
Mario Fischer: Religiöse Erfahrung in der Phänomenologie des frühen Heidegger

George Kovacs
Heidegger in Dialogue with Husserl

Ewald Richter
Band 84.1 der Heidegger-Gesamtausgabe. Heideggers Seminare zu Kant und Leibniz in der ersten Hälfte der 30er Jahre

Bernhard Radloff
Finite Transcendence and Historicity: Heidegger and Kant

Chiara Pasqualin
Irene Borges-Duarte: Arte e técnica em Heidegger

Klaus Neugebauer
Metaphysik ist eigentlich Theologie. Leonardo Messinese: Heideggers Kritik der abendländischen Logik und Metaphysik

IV. Update on the Gesamtausgabe

Addresses of Contributors

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.