Gesellschaftsvertragliche Gestaltungen zur Auflösung von Pattsituationen in der Gesellschafterversammlung

Zugleich eine kritische Betrachtung sogenannter Shoot Out-Klauseln

Contractual Instruments for Resolving a Deadlock in the Shareholders’ Meeting. A Critical Analysis of Shoot Out Clauses
2020. 8 Abb.; 301 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-15757-0
available
89,90 €
ISBN 978-3-428-55757-8
available
Price for libraries: 116,00 € [?]

Description

»Contractual Instruments for Resolving a Deadlock in the Shareholders’ Meeting. A Critical Analysis of Shoot Out Clauses«

The structure of companies with equal participation of the shareholders is prone to deadlocks in the shareholders' meeting. The thesis evaluates the contractual instruments that can be used to resolve a deadlock in the shareholders’ meeting. The research focuses on the analysis of shoot-out clauses. A two-stage mechanism is recommended to the shareholders. This allows them to react appropriately regardless of the origin and intensity of the conflict underlying the deadlock.

Overview

1. Die Pattsituation in der Gesellschafterversammlung – Begriff, Ursachen und Auswirkungen

2. Die Notwendigkeit einer gesellschaftsvertraglichen Regelung

3. Präventivmaßnahmen zur Verhinderung einer Pattsituation in der Gesellschafterversammlung

4. Gestaltungsmöglichkeiten ohne Veränderung der Gesellschafterstruktur

5. Gestaltungsmöglichkeiten unter Veränderung der Gesellschafterstruktur

6. Zwischenergebnis zu der Geeignetheit der einzelnen Gestaltungsmöglichkeiten

7. Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen für die gesellschaftsvertragliche Gestaltung eines mehrstufigen Mechanismus zur Auflösung von Pattsituationen

8. Zusammenfassende Stellungnahme als Ausgangspunkt für Gestaltungsüberlegungen für einen Auflösungsmechanismus im Einzelfall

9. Schlussbetrachtungen

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.