Genetische Untersuchungen zu medizinischen Zwecken und zu Forschungszwecken an nicht einwilligungsfähigen Personen

Eine Darstellung unter besonderer Berücksichtigung des Gendiagnostikgesetzes und besonderer Beachtung verfassungsrechtlicher Aspekte

Genetic Investigations for Medical and Research Purposes Involving Consent Incapable Persons. An Elaboration with Particular Consideration to Genealogical Law and Special Attention to Constitutional Aspects
2017. 552 S.
Available as
109,90 €
ISBN 978-3-428-15113-4
available
98,90 €
ISBN 978-3-428-55113-2
available
Price for libraries: 126,00 € [?]
131,90 €
ISBN 978-3-428-85113-3
available
Price for libraries: 168,00 € [?]

Description

»Genetic Investigations for Medical and Research Purposes Involving Consent Incapable Persons«

A human's genetic disposition is a major characteristic to reflect particular identity and consent incapable persons need increased protection because they cannot make self-determined decisions about an upcoming genetic test. They instead have to rely on the decision of their representative and can only trust that this decision reflects their interests. However, there are chances of opposing interests, like in the context of family-related genetic investigations, prenatal inspections, or in research. This book critically analyzes those genetic investigations with consent incapable persons that are possibly responsible under certain conditions.

Overview

1. Einführung in die Thematik

2. Die Einwilligungsunfähigkeit im Kontext des GenDG

Einleitung – Die relevanten verfassungsrechtlichen Schutzgüter – Die Einwilligungsunfähigkeit

3. Rechtliche und ethische Grundlagen der Humangenetik

Einleitung – Der Weg zur Kodifizierung des GenDG – Das GenDG

4. Genetische Untersuchungen an Einwilligungsunfähigen zu medizinischen Zwecken

Einleitung – Genetische Untersuchungen bei nicht einwilligungsfähigen Personen gem. § 14 GenDG – Genetische Reihenuntersuchungen gem. § 16 GenDG – Vorgeburtliche genetische Untersuchungen gem. § 15 GenDG

5. Genetische Untersuchungen an Einwilligungsunfähigen zu Forschungszwecken

Einleitung – Der Forschungsbegriff – Anwendung des GenDG im Bereich der humangenetischen Forschung – Die Notwendigkeit spezieller Regelungen für genetische Untersuchungen zu Forschungszwecken – Auswahl bisheriger Lösungsvorschläge – Eigener Lösungsvorschlag – Zusammenfassung

6. Gesamtergebnis

Allgemeine Erkenntnisse – Erkenntnisse zu § 14 GenDG – Erkenntnisse zu § 16 GenDG – Erkenntnisse zu § 15 GenDG – Erkenntnisse zu den genetischen Untersuchungen zu Forschungszwecken bei Nichteinwilligungsfähigen – Abschließendes Ergebnis

Literatur- und Sachwortverzeichnis

Press Reviews

»In einer Gesamtbewertung handelt es sich um eine gelungene Bearbeitung mehrer anspruchsvoller Problembereiche und dies über weite Strecken in eigenständiger Argumentation mit zahlreichen eigenen Regelungsvorschlägen und nicht zuletzt einem einschlägigen Gesetzesvorschlag zum Bereich der Forschung. Besonders hervorzuheben ist, dass die Autorin in zentralen Grundfragen mit Blick auf Meinungsstand und Meinungstrend auch vor mutigen Positionsentscheidungen nicht zurückschreckt.« Prof. Dr. Reinhard Damm, in: Medizinrecht, 9/2017

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.