Finanzierungsstrategien für die eigene Aus- und Weiterbildung

Eine ökonomische Analyse für ein Hochschulstudium in Deutschland

2013. Tab.; 595 S.
Available as
112,90 €
ISBN 978-3-428-14056-5
available
101,90 €
ISBN 978-3-428-54056-3
available
Price for libraries: 130,00 € [?]
135,90 €
ISBN 978-3-428-84056-4
available
Price for libraries: 172,00 € [?]

Description

Wie finanziert ein Studierender sein Hochschulstudium? Welche Finanzierungsinstrumente kann er hierbei nutzen? Wie kann er die für sich optimalen Studienfinanzierungsstrategien identifizieren und umsetzen? Auf diese Fragen liefert Tim Alexander Herberger praxisnahe und individuelle Antworten. Immerhin muss in Verbindung mit einem dreijährigen Bachelorstudium im Durchschnitt mit Ausgaben in Höhe von ca. 27.500 EUR gerechnet werden. Die Forschungsergebnisse sprechen zunächst einmal eindeutig für Investitionen in die Humankapitalakkumulation im Rahmen einer tertiären Ausbildung. Allerdings zeigen die Ergebnisse auf einer empirischen und analytischen Basis erstmalig auch, dass es »die« optimale Studienfinanzierungsstrategie für »den« Studierenden nicht geben kann und optimale Strategien durchaus komplex sein können.

Overview

A. Einleitung

Motivation und forschungsleitende Fragestellungen – Gang der Untersuchung

B. Theoretische Grundlagen der Studienfinanzierung

Finanzierungstheoretischer Hintergrund – Humankapitalkonzepte

C. Arten der Studienfinanzierung in Deutschland

Eigene Finanzierungsquellen der Studierenden – Finanzierungsquellen ohne Rückzahlungsverpflichtung – Finanzierungsquellen mit Rückzahlungsverpflichtung – BAföG als hybride Finanzierungsquelle – Sonstige Finanzierungsquellen

D. Konzeptioneller Bezugsrahmen für die ökonomische Analyse

E. Untersuchungsmethodik für die ökonomische Analyse

Ableitung der Beurteilungskriterien für die verschiedenen Phasen einer Studienfinanzierungsstrategie – Empirische Ableitung der Untersuchungsperspektiven und deren Datengrundlage – Identifikation optimaler Finanzierungsstrategien

F. Perspektivenorientierte und kriteriengeleitete Identifikation optimaler Finanzierungsstrategien

Optimale Finanzierungsstrategien für einen »jüngeren, zum Teil familienfinanzierten, gesellschaftlichen Aufsteiger« (Studierendentyp A) – Optimale Finanzierungsstrategien für einen »jüngeren, stark familienfinanzierten Studierenden gehobener gesellschaftlicher Herkunft« (Studierendentyp B) – Optimale Finanzierungsstrategien für einen »älteren, überwiegend nicht familienfinanzierten Studierenden mit höheren Konsumausgaben« (Studierendentyp C) – Zusammenfassung der ökonomischen Analyse

G. Schlussbetrachtung

Anhang

Literaturverzeichnis

Verzeichnis verwendeter Internetquellen

Verzeichnis verwendeter Gesetzestexte

Sachwortverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.