Exterritoriale Selbstverteidigung im unwilligen oder unfähigen Staat
»Extraterritorial Self-Defence in an Unwilling or Unable State«
2021. 378 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-18051-6
Select all
89,90 €
ISBN 978-3-428-58051-4
available
Price for libraries: 116,00 € [?]

Description

Extraterritorial Self-Defence in an Unwilling or Unable State

According to recent State practice, a State imperilled by non-State actors is entitled to the use of force within the territory of another State, if the latter is unwilling or unable to constrain the threats these non-State actors pose. The study therefore examines whether the so-called »unwilling or unable standard« can be considered as part of the existing body of international law, as it puts the ban on the use of force – a peremptory norm of general international law – to a particular test.

Overview

Einführung
Typisches Grundszenario – Annäherung an den Untersuchungsgegenstand – Zur Relevanz staatlicher Souveränität in der Untersuchung – Zusammenfassung
1. Begriffliche Einordnung des unwilling or unable-Standards
Abgrenzung anderer Sachbereiche – Relevante Staatenpraxis
2. Völkerrechtsdogmatische Einordnung des unwilling or unable-Standards
Vorbemerkung – Lösungsansätze in der Dogmatik des Selbstverteidigungsrechts – Lösungsansätze außerhalb der Dogmatik des Selbstverteidigungsrechts
3. Völkerrechtliche Geltung des unwilling or unable-Standards?
Methodologischer Maßstab – Reaktionen der Staatengemeinschaft – Ergebnis
Schlussfolgerung
Entscheidungsverzeichnis, Verzeichnis ausgewählter Dokumente
Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.