Europäische Dimensionen deutschbaltischer Literatur
2005. 252 S.
Available as
32,00 €
ISBN 978-3-428-11761-1
available

Description

Seit dem weltgeschichtlichen Umbruch von 1989/90, der den baltischen Völkern zunächst die Unabhängigkeit vom zusammengebrochenen Sowjetimperium und, nach weiteren 15 Jahren, im April 2004 die definitive Rückkehr nach Europa gebracht hat, rücken der Ostseeraum im allgemeinen sowie das Baltikum im besonderen erneut als eine Region ins Blickfeld der internationalen Öffentlichkeit, in welcher viele verschiedene Sprachen, Kulturen und Ethnien einander symbiotisch begegnet und zu produktivem Austausch gelangt sind. Der Aspekt der Kulturvermittlung bildet geradezu ein Leitmotiv für die bewegte Geschichte dieses Geschehensraumes.

Die in diesem Band versammelten Aufsätze streben nach einer Erfassung des Themas in seiner ganzen Breite. Dabei werden die literarischen Manifestationen des deutschbaltischen Kulturraums nicht selbstreferenziell erörtert, sondern bewußt in übernationale Zusammenhänge eingebettet.

Overview

Inhalt: I. Historische Voraussetzungen: O.-H. Elias, Der baltische Raum als europäische Geschichts- und Kulturlandschaft. Politische Voraussetzungen und geistige Traditionen - II. Entwicklungslinien des 18. und 19. Jahrhunderts: H. Bosse, Die deutschbaltische Literatur im 18. Jahrhundert. Europäische Verflechtungen und regionale Eigenart - A. von Ungern-Sternberg, Europäische Dimension oder regionale Eigenart? Überlegungen zu einem Begriffsfeld mit Blick auf die deutsche Literatur des Baltikums im 19. Jahrhundert - III. Autoren des 20. Jahrhunderts: B. Bittrich, Eduard Graf Keyserling. Ein baltischer "homme de lettres" von europäischem Rang - G. Scholdt, Siegfried von Vegesack. Ein Deutschbalte im Dritten Reich - L. F. Helbig, Auseinandersetzungen um Diktatur und Emigration. Frank Thiess im Romanwerk und im öffentlichen Disput - IV. Werner Bergengruen: Werk und Wirkung: J. Radczewski-Helbig, Literarische Wirkungen des Phantastischen. Beiträge zu einer Sonderform deutschbaltischer Dichtung im 20. Jahrhundert am Beispiel Werner Bergengruens - F.-L. Kroll, Werner Bergengruens Tagebuchaufzeichnungen zum Dritten Reich - N. L. Hackelsberger, Freiraum Schreibtisch. Gedanken und Erinnerungen Werner Bergengruens - M. Schütze, Paradoxie der Welt. Anmerkungen zu Werner Bergengruens nachgelassenen Aufzeichnungen - V. Ausblicke: M. Rankl, Litauen als literarische Provinz - VI. Erinnerungen: B. Nielsen-Stokkebye, Eine Jugend in Estland

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.