Entwicklung der Nationalbewegungen in Europa 1850-1914
1998. Tab., 1 Abb.; 506 S.
Available as
104,00 €
ISBN 978-3-428-08860-7
available
93,90 €
ISBN 978-3-428-48860-5
available within 2–4 business days
[Why not instantly?]
 
Price for libraries: 120,00 € [?]

Description

Zu den Themen "Nationalbewegung / Nationalismus" wird hiermit der zweite Teil vorgelegt. Teil 1 beschäftigte sich mit der Entstehung der Nationalbewegungen in Europa von 1750 - 1849, der 3. Teil mit "Nationalismus und Nationalbewegungen in Europa 1914 - 1945" und Teil 4 wird sich mit dem "Nationalismus in Europa 1945 - 1995" auseinandersetzen.

Nationalbewegungen haben sich gleichzeitig an verschiedenen, miteinander konkurrierenden Merkmalen orientiert: Religion, Sprache, Rasse, Geschichte, Tradition, Brauchtum, Bildung und Wissenschaft, Wirtschaft. Dann gab es noch die an einem Staat orientierte, imperialistisch ausgreifende Nationalbewegung ebenso wie jene, die sich mit Kraft und Energie gegen eine einschmelzende Staatsgewalt wandte.

Die Nationalbewegung war ein Konglomerat von Ideen und Handlungen, Ausdrucksformen und Ausdrucksmitteln, von tragenden Schichten und Gruppen, von Zielen und Programmen und von Reaktionen auf nationale Bewegungen (Aufnahme oder Ablehnung).

Nationale Bewegungen in Europa im 18., 19. und 20. Jahrhundert, so legt es ein Blick auf die "erfolgreichen" Fälle nahe, sind nicht denkbar ohne den Staat. Demgemäß war der Nationalstaat häufig das Ziel der nationalen Bewegungen.

Abhängige Völker waren bestrebt, dem Druck der regierenden Völker bzw. Großmachtvölker und großen Nationen zu entkommen und einen eigenen Nationalstaat zu bilden. So wurden gerade die Großmächte Helfer der nationalen Befreiungsbewegungen.

Das wirtschaftlich bedingte Wachstum der Städte und Produktion sowie des Innen- und Außenhandels bewirkten in dem Betrachtungszeitraum eine rasche Entwicklung auf vielen Ebenen.

Über 30 Wissenschaftler aus Europa beschäftigen sich aus unterschiedlichen Sichten und geographischen Räumen mit der Gesamtthematik und bieten somit einen Überblick über historische Einzelfälle, aber auch über Grundmuster der Typologie und Soziologie der Nationalbewegungen.

Overview

Inhalt: H. Timmermann, Nationalbewegung und Nationalismus in Europa: Wurzeln und Entwicklungen - M. Hroch, Programme und Forderungen nationaler Bewegungen. Ein europäischer Vergleich - H.-W. Hahn, Nationalbewegung und Industrialisierung: Überlegungen zum Zusammenhang von Nationalismus und wirtschaftlicher Modernisierung am Beispiel Deutschlands - J. K. Hoensch, Nationalbewußtsein und Nationswerdung der Slowaken 1848-1918 - M. Zgórniak, Der Januaraufstand 1863 und seine Einwirkung auf die polnische nationale Befreiungsbewegung - J. Buszko, Die polnische Politik vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges (1905-1914) - A. Kolaric, Probleme der staatsrechtlichen Verhältnisse zwischen Kroatien und Ungarn und Österreich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts - S. Lecek, Das Problem der Einbeziehung des Bauerntums in den Prozeß der nationalen Integration am Beispiel Kroatiens - M. Krajcovic, Internationale Beziehungen der slowakischen Nationalbewegung des 19. Jahrhunderts - M. Waldenberg, Das Verhältnis der Nationalbewegungen in Rußland gegenüber dem Staat und den Russen - C. Remer, Die Entfaltung der ukrainischen Nationalbewegung in Rußland von der Mitte des 19. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts - A. Kappeler, Die ukrainische Nationalbewegung im Russischen Reich und in Galizien: Ein Vergleich - A. Podraza, Polen und die nationalen Bestrebungen der Ukrainer, Weißrussen und Litauer - A. Cetnarowicz, Die polnisch-slowenischen Beziehungen aus der Sicht der slawischen Idee - V. Paskaleva, Die bulgarische Nationalbewegung in der Wahrnehmung der mitteleuropäischen Öffentlichkeit (1856-1877) - A. Cetnarowicz, Die Nationalbewegung der Südslawen und die Polen - S. Vogel, Nationalbewegungen in Siebenbürgen in den Jahren 1867-1914. Zusammenfassung des Problems - A. Gernert, Nation-Building versus Nationalbewegung. Italien 1850-1914 - K.-E. Lönne, Entwicklungen des italienischen Nationalismus im Vorfeld

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.