Einführung einer Abgabe auf Pflanzenschutzmittel in Deutschland
Introduction of a Regulatory Charge on Plant Protection Products in Germany
2015. 23 Tab., 37 Abb.; 305 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-14800-4
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-54800-2
available
Price for libraries: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-84800-3
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

»Introduction of a Regulatory Charge on Plant Protection Products in Germany«

Chemical plant protection products (PPPs) are an important resource in modern intensive agriculture. However, they are also used in forestry, leisure gardening and in municipal areas and thoroughfares. Their effects take immediate action in the environment, commonly resulting in adverse consequences for non-target organisms, water bodies and soil, as well as residents, in addition to affecting the target organisms. A charge levied on PPPs would mean manufacturers, dealers and users would be making a contribution towards the ecological and health-related costs of the use of PPPs, funding for protective measures and research, and provide an economic incentive for reducing the use of PPPs. This book outlines a simple model for levying a risk-based regulatory charge for Germany and investigates its assumed consequences.

Overview

Handlungsempfehlungen

A. Konzeptionelle Grundlagen einer Abgabe auf Pflanzenschutzmittel

Vorbemerkungen – Pflanzenschutzmittel in Deutschland – Ziele der europäischen und deutschen Pflanzenschutzmittel-Politik – Ziele einer Lenkungsabgabe auf Pflanzenschutzmittel – Voraussetzungen einer erfolgreichen Lenkungsabgabe – Konstruktionselemente einer PSM-Abgabe und Vorgehensweise im Gutachten – Rahmenbedingungen für die Lenkung des PSM-Einsatzes in Deutschland

B. Abgabemodelle und Erfahrungen im europäischen Ausland

Dänemark – Andere EU-Länder

C. Konstruktionselemente einer deutschen PSM-Abgabe

Vor- und Nachteile einer deutschen PSM-Abgabe nach dänischem Vorbild – Vorschlag für eine deutsche PSM-Abgabe

D. Wirkungsanalyse für ein deutsches Abgabenmodell

Übersicht – Das ökonomische Lenkungsmodell – Methodische Möglichkeiten zur Festlegung des Abgabesatzes – Zur Datenlage – Die ökonomische Wirkungsanalyse – Fazit der Wirkungsanalyse und Empfehlung für einen Abgabesatz

E. Verfassungs- und unionsrechtliche Anforderungen und Rechtfertigungen

Verfassungsrechtliche Ausgestaltungsmöglichkeiten – Vereinbarkeit mit den Grundrechten – Sonstige verfassungsrechtliche Anforderungen an Steuern und nichtsteuerliche Abgaben – Europarecht – Schlussfolgerungen für eine deutsche PSM-Steuer/Abgabe

F. Möglichkeiten der Mittelverwendung

Grundsätzliche Vorüberlegungen – Finanzierung und Kompensation: Verwendungszwecke des Aufkommens einer PSM-Abgabe im Überblick – Verfassungsrechtliche Anforderungen für Mittelverwendung und Zweckbindungen – Finanzierung von Maßnahmen zum Schutz vor Pflanzenschutzmitteln – Rückerstattung für bestimmte Kulturen – Zusammenfassung der Möglichkeiten zur Mittelverwendung

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Press Reviews

»Insgesamt ist das Buch ein notwendiger Bestandteil umweltrechtlicher und umweltwissenschaftlicher Bibliotheken und eine große Bereicherung für die weitere Arbeit an ökonomischen Instrumenten und konkret der Pflanzenschutzthematik.« Prof. Dr. Felix Ekardt, in: Deutsches Verwaltungsblatt, Heft 24/2016

»Eine gründliche interdisziplinäre Untersuchung zu Ausgestaltung, Wirkungsweise und rechtlicher Zulässigkeit einer Abgabe auf Pflanzenschutzmittel.« Prof. Dr. Alexander Schink, in: Umwelt- und Planungsrecht, 4/2016

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.