E-Vergabe

Systematische Darstellung der Vorschriften des Vergaberechts im Lichte der europäischen Richtlinien

E-Procurement. Systematic Analysis of the Regulations on German Public Procurement Law in the Light of the European Procurement Directives
2019. 349 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-15851-5
available
89,90 €
ISBN 978-3-428-55851-3
available
Price for libraries: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-85851-4
available
Price for libraries: 152,00 € [?]

Description

»E-Procurement. Systematic Analysis of the Regulations on German Public Procurement Law in the Light of the European Procurement Directives«

The current reform of procurement legislation introduces mandatory electronic procurement (e procurement). The thesis focuses on the examination of the relevant rules of the European Procurement Directives and their transposition into German law. Further, the national regulation of e-procurement under the European thresholds is outlined. Moreover, the dissertation examines the new regulations on electronic invoicing in public procurement.

Overview

A. Einführung

B. Technische Grundlagen und unionsrechtliche Querschnittsmaterien

Elektronische Kommunikation und Datensicherheit – Datenschutzrechtliche Anforderungen bei der E-Vergabe

C. Entwicklung des Rechtsrahmens für die E-Vergabe

Zulassung elektronischer Kommunikationsmittel im Vergabeverfahren – Gleichstellung der elektronischen Kommunikation – Entwicklung bis zur Richtlinienreform 2014

D. E-Vergabe im Kartellvergaberecht

Allgemeiner Grundsatz der elektronischen Kommunikation – Elektronische Mittel – Anforderungen an die elektronischen Mittel – Alternative elektronische Mittel – Datensicherheit – Veröffentlichung der Bekanntmachung – Bereitstellung der Vergabeunterlagen – Form und Zugang von Verfahrenserklärungen – Feststellung der Eignung – Ausnahmen von der Pflicht zur elektronischen Kommunikation – Grenzen der Zulässigkeit mündlicher Kommunikation

E. E-Vergabe im Haushaltsvergaberecht

Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge – Abweichungen bei der Vergabe von Bauleistungen – Ergebnis

F. Elektronische Rechnungsstellung

Richtlinienvorgaben – Regelung im nationalen Recht

G. Schlussbetrachtung

Literatur- und Sachwortverzeichnis

Press Reviews

»Wer dieses Ziel vor Augen hat und eine umfassende Abhandlung zu den rechtlichen Vorgaben für die Durchführung elektronischer Vergaben, hiermit im Zusammenhang stehender technischer Fragen und auch praxisrelevanter Probleme sucht, der ist mit dem Werk von Vogt bestens bedient.« Oliver Hattig, in: VergabeNavigator, 1/2020

»Damit gelingt ihm eine außerordentlich vielschichtige und umfassende Darstellung und Durchdringung der Determinanten elektronischer Beschaffungsprozesse.« VergabeFokus, 1/2020

»Insgesamt arbeitet das Buch den Stand der Regelungen über die elektronische Auftragsvergabe und ihre rechtlichen Herausforderungen
technisch informiert auf überaus gelungene Weise auf. Für Vergaberechtler in Wissenschaft und Praxis dürfte es sich bald als unentbehrliches Hilfsmittel erweisen. Darüber hinaus illustriert es exemplarisch den Wandel vom analogen zum digitalen Staat in einem wichtigen Bereich seiner Tätigkeit und ist daher auch für dem Vergaberecht fernstehende Juristen eine lohnende Lektüre.« Prof. Dr. Matthias Knauff, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht, 8/2020

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.