Die Zukunft des Sozialstaats

Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik, Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, in Rostock 1998

2000. Tab., Abb.; 305 S.
Available as
92,00 €
ISBN 978-3-428-10118-4
available
82,90 €
ISBN 978-3-428-50118-2
available
Price for libraries: 106,00 € [?]
109,90 €
ISBN 978-3-428-80118-3
available
Price for libraries: 140,00 € [?]

Description

Mit der Wahl des Generalthemas "Die Zukunft des Sozialstaats" hat sich der Vorstand des Vereins für Socialpolitik für die Jahrestagung 1998 in Rostock ein Programm vorgegeben, das nicht nur beziehungsreich für den Verein, sondern auch europaweit von besonderer Aktualität ist. Die Frage nach der Zukunft des Sozialstaats würde sich nicht stellen, wenn keine Krisensymptome diagnostiziert werden könnten. Die Diagnose über das Ausmaß einer möglichen Krise hängt auch von unterschiedlichen Werturteilspositionen über die vom deutschen Sozialstaat zu erreichenden Ziele und der mit der Vorausschauperiode zunehmenden Unsicherheit über die künftige Entwicklung ab. Dennoch sind immer mehr Beobachter in Wissenschaft und Politik davon überzeugt, daß ernsthafte Probleme drohen. Dabei geht es um zweierlei: Zum einen handelt es sich um demographische, ökonomische und gesellschaftliche Trends, die - wenn auch mit Unsicherheit - vorhersehbar sind. Sie werden zu Funktionsstörungen des Systems der sozialen Sicherung führen und nur noch einen unbefriedigenden Zielerreichungsgrad zulassen, weil die vorhandenen Institutionen nicht auf die sich ändernden Rahmenbedingungen ausgerichtet sind und sich ihnen ohne Umgestaltung auch nicht anpassen können. Zum anderen geht es um die grundlegende Akzeptanz der mit einem Sozialstaat verbundenen Solidaritätserfordernisse; denn nur wenn diese Voraussetzung gegeben ist, können soziale Sicherungseinrichtungen ihre zweite Funktion als wesentliches Stabilisierungselement eines demokratischen Staates erfüllen. Dabei sind beide Aspekte eng verknüpft: Eine ungenügende Erreichung der sozialen Schutzziele gefährdet auch die Akzeptanz.

In diesem Band werden die auf Einladung gehaltenen Vorträge der Kerntagung zur Zukunft des Sozialstaats publiziert. Außerdem wird der Vortrag des diesjährigen Thünen-Preisträgers, Prof. Dr. Erich W. Streissler, damit der Fachöffentlichkeit zugänglich gemacht.

Overview

Inhalt: H.-W. Sinn, Eröffnungsrede - H.-W. Sinn, Sozialstaat im Wandel - D. J. Snower, Evolution of the Welfare State - A. B. Atkinson, Reform of the Welfare State and Economic Performance - H.-W. Sinn, Verleihung des Gossen-Preises und Einführung der Thünen-Vorlesung - Erich W. Streissler, Thünen-Vorlesung: 6 1/2-Wechselkurse - G. Wagner, Perspektiven der Alterssicherung - F. Breyer, Zukunftsperspektiven der Gesundheitssicherung - B. Schefold, Die Wirtschafts- und Sozialordnung der Bundesrepublik Deutschland im Spiegel der Jahrestagungen des Vereins für Socialpolitik 1948 bis 1989 - R. Pohl, Der Konflikt zwischen tariflichen oder staatlichen Mindestlöhnen und dem Sozialhilfeniveau - H.-W. Sinn, Schlußwort

Press Reviews

»Die Lektüre der hochinteressanten Beiträge von sowohl gewinnbringender als auch schadensvermeidender Substanz sollte sich kein Sozialpolitiker und kein Sozialrechtler entgehen lassen, der mit den anstehenden Strukturreformen des Sozialversicherungssystems und der Sozialkunde betraut oder daran interessiert ist.« Prof. Dr. Kurt Maier, in: Die Angestellten-Versicherung, 9/2000

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.