Die Zahlungsdiensterichtlinie (PSD I) und ihre aufsichtsrechtliche Umsetzung im Vereinigten Königreich und Deutschland
The Payment Services Directive (PSD I) and the Implementation of its Supervisory Framework in the United Kingdom and Germany
2017. 559 S.
Available as
109,90 €
ISBN 978-3-428-15262-9
available
98,90 €
ISBN 978-3-428-55262-7
available
Price for libraries: 126,00 € [?]
131,90 €
ISBN 978-3-428-85262-8
available
Price for libraries: 168,00 € [?]

Description

»The Payment Services Directive (PSD I) and the Implementation of its Supervisory Framework in the United Kingdom and Germany«

The Payment Services Directive (PSD I), as a maximum harmonisation directive, was implemented in the United Kingdom through the PSR 2009 and in Germany through the Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz. Due to diverging qualifications of Payment Services requiring authorisation as a Payment Institution under the national laws, the author seeks to determine the positive and negative scope and develops approaches to address deficiencies and inconsistencies in the national regulations. Thereby the author also considers amendments due to the forthcoming implementation of the PSD II until January 2018.

Overview

A. Einleitung

B. Gang der Untersuchung

C. Die Regulierung von Zahlungsgeschäften

Verhältnis von Zahlungsgeschäften und Bankgeschäften – Einheitliche Regulierung von Bank- und Zahlungsgeschäften in Europa

D. Zahlungsdiensterichtlinie (PSD I)

Struktur – Europäische Zielsetzungen und rechtliche Grundlagen – Zweite Zahlungsdiensterichtlinie (PSD II) – Kritische Analyse der Zahlungsdiensterichtlinie (PSD I)

E. Aufsichtsrechtliche Umsetzung der Zahlungdiensterichtlinie (PSD I) im Vereinigten Königreich

Stand der Regulierung vor der Zahlungsdiensterichtlinie – Payment Services Regulations 2009 – Risikospezifische Regulierung

F. Aufsichtsrechtliche Umsetzung der Zahlungdiensterichtlinie (PSD I) in Deutschland

Stand der Regulierung vor der Zahlungsdiensterichtlinie – Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz – Risikospezifische Regulierung

G. Komparative Analyse der Umsetzungsakte

Ausgangsbedingungen der Regulierung von Bank- und Zahlungsgeschäften in den untersuchten Mitgliedstaaten – Nationale Umsetzungsakte – Risikospezifische und definitorische Allokation von Zahlungsdiensten – Folgerungen für den Grad der Harmonisierung – Rekurs: Vollharmonisierende Richtlinie vs. Verordnung als Instrument der Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrsraumes – Implikationen für Marktteilnehmer

H. Resümee

Literaturverzeichnis

Verzeichnis elektronischer Quellen

Sachwortverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.