"Die Vernunft ist praktisch"

Fichtes Ethik und Rechtslehre im System

2003. 284 S.
Available as
82,00 €
ISBN 978-3-428-11298-2
available
73,90 €
ISBN 978-3-428-51298-0
available within 2–4 business days
[Why not instantly?]
 
Price for libraries: 94,00 € [?]

Description

Recht und Ethik gehören zu den Hauptbausteinen der praktischen Philosophie Fichtes. Sie sind besondere Disziplinen in jenem "Wissenssystem" welches Wissenschaftslehre genannt wird. Das Verständnis der spezifischen Inhalte sowie des besonderen epistemologischen Status beider Disziplinen ist ein Hauptanliegen dieses Buchs. Desweiteren unternimmt die Autorin den Versuch, das Verhältnis dieser beiden Bereiche zur Wissenschaftslehre zu bestimmen.

Die unterschiedlichen Wissenschaftsbereiche, die von den Grenzen der verschiedenen Disziplinen bestimmt werden, werfen auf den jeweils anderen Teilbereich ein besonderes Licht, je nachdem ob es aus der Perspektive der einen oder anderen Wissenschaft betrachtet wird.

Dies gilt sowohl für die Ethik wie auch für das Recht, aber auch für die Religion und jene anderen Gebiete, wie die Politik oder die Geschichte, mit denen sich Fichte wiederholt beschäftigt hat, auch ohne ihnen einen im engeren Sinn wissenschaftlichen Status zu geben.

Overview

Inhaltsübersicht: Einführung: Fichte und seine Zeit - Erster Teil: Die Funktion der Wissenschaft: 1. Kapitel: Die Philosophie als Wissenschaft: Das "System" der Wissenschaft - Die Funktion des "Strebens" - 2. Kapitel: Zum Verhältnis von Moral und Recht beim frühen Fichte: Die Moralkonzeption der Jugendschriften - Naturrecht und Vernunftrecht - Zweiter Teil: Das System der Sittenlehre: 1. Kapitel: Die Grundlegung der Sittenlehre: Die Sittenlehre als Wissenschaft - Ethik / Sittenlehre versus Moralphilosophie - Die theoretischen Kernfragen der "Sittenlehre" - Die Ichheit und das Wollen - Die "Realität" der moralischen Handlung - Freiheit und Notwendigkeit des Handelns - Die Triebe - 2. Kapitel: Die konkrete Ethik: Das Böse - Phänomenologie des Bewußtseins - Die Gewißheit der Pflicht und das "Materiale" des Sittengesetzes - Die "Bedingungen der Ichheit" - Der Atlas der Pflichten - 3. Kapitel: Moralphilosophie, Sittenlehre und Religionsphilosophie: Das Bild und das Absolute - Die "Freiheitsprodukte" - Die Individualität und ihre Bedeutung - Dritter Teil: Das System der Rechtslehre: 1. Kapitel: Die Grundlegung der Rechtslehre: Die Rechtslehre als "Wissenschaft" - Recht und Freiheit - Der körperliche Leib als 'medium' der Kommunikation für die Menschen - Urrecht und Zwangsrecht - Ephorat und repräsentative Verfassung - 2. Kapitel: Theorie und Praxis des Rechts: Rechtsgesetz und Sittengesetz - Grenzen und Unzulänglichkeiten des Ephorats - Die "Muße" - Die Kultur zwischen "realem" und "idealem" Staat - Literatur - Personenregister

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.