Die Selbstbindung des Arbeitgebers im Kündigungs- und Befristungsrecht
2018. 316 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-15504-0
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-55504-8
available
Price for libraries: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-85504-9
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

In the German civil law it is important to differentiate between self-binding by a declaration of intent or just by behaviour. First you have to examine if there is a declaration of intent. Only if there is a gap in the protection, another kind of self-binding can be assumed. The thesis investigates labour court decisions concerning the cancellation of employment contracts and limited contracts.

Overview

A. Einleitung

B. Möglichkeiten der Begründung einer Selbstbindung

Rechtsgeschäftliche Selbstbindung – Außerrechtsgeschäftliche Selbstbindung – Mögliche Schutzlücken – Zusammenfassung

C. Selbstbindung des Arbeitgebers im Kündigungsrecht

Selbstbindung durch das Absehen von einer Kündigung bei Pflichtverletzungen des Arbeitnehmers – Selbstbindung durch die Angabe von Gründen in der Kündigungserklärung – Selbstbindung durch positive Zwischenzeugnisse – Selbstbindung hinsichtlich einer Weiterbeschäftigung bei betriebsbedingten Kündigungen

D. Selbstbindung des Arbeitgebers im Befristungsrecht

Selbstbindung durch die Angabe einer Grundlage für die Befristung – Selbstbindung hinsichtlich einer Weiterbeschäftigung nach Ende des befristeten Arbeitsverhältnisses

E. Gesamtergebnis

Literatur- und Sachverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.