Die personale Reichweite der strafrechtlichen Geschäftsherrenhaftung
The Personal Scope of the Principal's Criminal Liability
2016. 3 Abb.; 308 S.
Available as
79,90 €
ISBN 978-3-428-14806-6
available
71,90 €
ISBN 978-3-428-54806-4
available
Price for libraries: 92,00 € [?]
95,90 €
ISBN 978-3-428-84806-5
available
Price for libraries: 122,00 € [?]

Description

»The Personal Scope of the Principal's Criminal Liability«

The principal's criminal liability for not preventing employees from committing criminal offences is one of the most disputed topics in german law when it comes to guarantor positions. Its dogmatic foundation and objective scope are being controversially discussed since many years. To date, the personal scope of the liability, however, has hardly been subject to discussion. This paper addresses the question who actually can be considered as the principal and hence, who can be held criminally liable for omitting to prevent employees from committing a criminal act.

Overview

§ 1 Einleitung

Bedeutung der Untersuchung – Ziel der Untersuchung – Untersuchungsgegenstand – Gang der Untersuchung

§ 2 Die strafrechtliche Geschäftsherrenhaftung

Erfordernis einer Garantenstellung – Hintergrund und Entwicklung der Geschäftsherrenhaftung – Garantenstellung des Geschäftsherrn

§ 3 Ausfüllung des Geschäftsherrenbegriffs

Organisationsbezogene Betrachtungsweise – Das Unternehmen als Geschäftsherr – »Verteilung« der strafrechtlichen Verantwortlichkeit innerhalb des Unternehmens

§ 4 Die einzelnen Verantwortlichen

Gemeinsame Grundlagen – Verantwortlichkeit der Unternehmensleitung – Verantwortlichkeit von Aufsichtsratsmitgliedern – Verantwortlichkeit der Gesellschafter – Verantwortlichkeit von Betriebsbeauftragten – Verantwortlichkeit des Compliance Officers – Übersicht über die einzelnen Verantwortlichen

§ 5 Schluss

Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse – Schlussbetrachtung

Literaturverzeichnis

Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.