Die notwendige Teilnahme

Zum Strafgrund der Beteiligung im Rahmen der Zuständigkeitslehre

The Necessary Participation: Penalty Reason for Participation in the Context of the Responsibility Theory
2022. 297 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-18498-9
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-58498-7
available
Price for libraries: 104,00 € [?]

Description

»The Necessary Participation: Penalty Reason for Participation in the Context of the Responsibility Theory«: Neither the theory of the subject of protection without punishment nor the theory of minimum participation without punishment can provide a satisfactory solution to the problem of necessary participation. In this thesis, the question was investigated whether and, if so, why the necessary participation within the framework of the general participation theory, which is shaped by aspects of responsibility, can be unpunished. An opportunity is offered to reflect on the currently dominant general participation theory.

Overview

Einleitung
Krise der Rechtsfigur »notwendige Teilnahme« – Abstecken des Problembereichs
1. Der Meinungstand in der Literatur
Analyse der einzelnen Auffassungen – Rückblick: Rechtsgutsdogma als Roter Faden?
2. Strafgrund der Teilnahme
Das Scheitern der Schuldteilnahmetheorie – Rechtsgutsbasierte Teilnahmekonzeption – Verursachungstheorie und ihre Varianten – Zuständigkeitsbasierte Teilnahmekonzeption
3. Eigene Ansicht – Beteiligung als Verbindung der Organisationskreise
Freiheitsverständnis und strafrechtliches Unrecht – Das System der Zuständigkeiten – Konstruktive Erfassung der Verbindung mehrerer Organisationskreise
4. Die notwendige Teilnahme in einzelnen Deliktstatbeständen
Die Zuständigkeit des Mitwirkenden statt des eigenständigen Rechtsgutsangriffs: Die Mitwirkung des seine Tötung Verlangenden (§ 216) – Die Strafbarkeit der sogenannten Mindestmitwirkung
Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse
Literatur- und Sachwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.