Die Nichtabführung von Umsatzsteuer als Straftat

Die §§ 26b, 26c UStG im Spannungsfeld gesetzgeberischer Intention und praktischer Defizite

Non-Payment of Value Added Tax as a Criminal Offence. Sec. 26b, 26c of the German Value Added Tax Act in between the Legislator's Intention and Practical Shortfalls
2016. 247 S.
Available as
74,90 €
ISBN 978-3-428-14468-6
available
67,90 €
ISBN 978-3-428-54468-4
available
Price for libraries: 86,00 € [?]
89,90 €
ISBN 978-3-428-84468-5
available
Price for libraries: 114,00 € [?]

Description

»Non-Payment of Value Added Tax as a Criminal Offence«

As a response to organised fraud relating to VAT, the legislator introduced sec. 26b, 26c of the German value added tax act according to which the non-payment of VAT can be a criminal offence. The dissertation deals with the interpretation of and practical approach to these provisions. Its key aspects are the analysis of cases of incapability to pay the tax as well as considerations regarding the justification of the provisions with regard to the general system of fiscal offences in German law.

Overview

1. Kapitel: Einführung und Problemdarstellung

Untersuchungsgegenstand – Funktionsweise des Umsatzsteuersystems und daraus folgende systembedingte Schwachstellen – Die Problematik der Umsatzsteuerkarusselle

2. Kapitel: Strafrechtliche Problemstellungen außerhalb der §§ 26b, 26c UStG

Übersicht über die Strafbarkeit der einzelnen Beteiligten eines Umsatzsteuerkarussells vor Einführung der §§ 26b, 26c UStG – Generelle Anmerkungen / Strafzumessung

3. Kapitel: Die §§ 26b, 26c UStG

Täterkreis / Gebotsadressat – Allgemeine Kritik – Tatbestandsmerkmale des § 26b UStG – Der Fall mangelnder Leistungsfähigkeit – Die besonderen Merkmale des § 26c UStG – Rechtsfolgen – Möglichkeit der Selbstanzeige? – Verjährung

4. Kapitel: Steuerrechtliche Lösungsansätze

Reverse Charge I (Reverse-Charge-Verfahren mit Vorsteuerverrechnung) – Reverse Charge II (Reverse-Charge-Verfahren mit Gesamtschuldnerhaftung) – »Mittler-Modell«: Modell der Vorstufenbefreiung – Ist-Versteuerung bzw. Ist-Versteuerung mit Cross-Check – »Ifo-Modell« – Vorsteueranrechnungsmodell (auch »Vorsteuerüberrechnung«) – Die Vorschläge des »Bundessteuergesetzbuchs« von Paul Kirchhof – »Umsatzsteuer-Audit« – Fazit

5. Kapitel: Reformbedürftigkeit und Reformfähigkeit

Ausgangsproblem – Bestehende Lösungsansätze – Eigener Reformvorschlag

6. Kapitel: Fazit / Wesentliche Thesen

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.