Die Form der demokratischen Legitimation
The Form of Democratic Legitimacy
2023. 217 S.
Available as
74,90 €
ISBN 978-3-428-18612-9
available
67,90 €
ISBN 978-3-428-58612-7
available
Price for libraries: 86,00 € [?]

Description

»The Form of Democratic Legitimacy«: The book formulates an own definition of democratic legitimacy, which is based on two fundamental distinctions: individuals vs. community, and formal vs. material decision-making. That definition is then used as the conceptual base for a critique of the leading theory of democratic legitimacy in German constitutional law. The expressed critique further connects that current theory to the specifically German historic evolution in the understanding of two concepts: sovereignty and people.

Overview

Einleitung

1. Die Frage nach der demokratischen Legitimation

Die Spezifizität der demokratischen Legitimation – Politische Herrschaftsproduktion als Grundproblem demokratischer Legitimation – Voraussetzungen einer Entscheidung über Herrschaft – Entscheidungseinheit als Vermittlung zwischen Individuum und Kollektiv – Funktion der individuellen Präferenz – Die Frage nach der demokratischen Legitimation

2. Die Entwicklung des Begriffs der Souveränität in Deutschland
Vormärz – Der staatsrechtliche Positivismus – Weimarer Republik – Zwischenfazit, Heller und Ausblick

3. Die Entwicklung des Begriffs des Volks in Deutschland
Vormärz – Der staatsrechtliche Positivismus – Weimarer Republik – Zwischenfazit

4. Analyse der Dogmatik der demokratischen Legitimation
Die Dogmatik der demokratischen Legitimation – Grundstruktur der Dogmatik der demokratischen Legitimation – Kritik der Dogmatik der demokratischen Legitimation

5. Konstruktion der demokratischen Legitimation
Demokratie als Vermittlung – Einheitsbildung – Teilung – Referenz der demokratischen Legitimation – Fazit: Die Demokratie der demokratischen Legitimation

Literatur- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.