Die Ersatzfähigkeit außergerichtlicher Anwaltskosten im spanischen Recht

Eine Systematisierung prozessualer und materieller Kostenerstattung

Reimbursement of Extrajudicial Attorney’s Fees in Spanish Law. A Systematization of Procedural and Substantive Claims
2021. 262 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-18289-3
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-58289-1
available
Price for libraries: 104,00 € [?]

Description

»Reimbursement of Extrajudicial Attorney’s Fees in Spanish Law. A Systematization of Procedural and Substantive Claims«

David Cuenca Pinkert examines the recoverability of extrajudicial lawyers’ fees in cross-border civil law cases under Spanish law and thereby shows structural parallels to other European legal systems and universal principles of cost recovery. This approach systematizes procedural and substantive claims, which the author sees as a key to a better understanding of reimbursability.

Overview

Einleitung: Problemstellung – Gang der Untersuchung
1. Grundlagen und Vorverständnis: Übersetzung spanischer Gesetzesvorschriften – Begriffsbestimmungen – Verteidigung und Vertretung im spanischen Zivilprozess – Das spanische Prozesskostensystem im Überblick
2. Der prozessuale Kostenerstattungsanspruch: Anspruchsziel: Ersatz gerichtlicher Anwaltskosten – Anspruchsziel: Ersatz außergerichtlicher Anwaltskosten – Gesamtergebnis zur prozessualen Kostenerstattung
3. Der materiell-rechtliche Kostenerstattungsanspruch: Die Konkurrenz prozessualer und materieller Kostenerstattung – Konstellationen einer möglichen materiellen Kostenerstattung – Ansprüche des materiellen Rechts gerichtet auf Erstattung außergerichtlicher Rechtsanwaltskosten
4. Eigene Stellungnahme: Nachteile der derzeitigen Rechtslage – Darstellung alternativer Ansätze de lege lata und de lege ferenda sowie Abwägung der Vor- und Nachteile – Gesamtwürdigung und eigener Vorschlag – Schluss
Ergebnisse
Literaturverzeichnis
Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.