Die Drittwirkung von Gerichtsstandsvereinbarungen im Europäischen Zivilprozessrecht
The Third-party Effect of Jurisdiction Agreements in European Civil Procedure Law
2022. 190 S.
Available as
64,90 €
ISBN 978-3-428-18447-7
available
58,90 €
ISBN 978-3-428-58447-5
available
Price for libraries: 76,00 € [?]

Description

»The Third-party Effect of Jurisdiction Agreements in European Civil Procedure Law«: If a third party is involved, the parties still have the interest to foresee the jurisdiction in international legal relations. The effect of a jurisdiction agreement must therefore also extend to third parties. The aim of the work is to point out the problems arising from the intertwining of substantive and procedural legal relationships and to contribute to a legally secure autonomous system of the third-party effects of jurisdiction agreements.

Overview

§ 1 Einleitung
§ 2 Grundlagen:
Keine Regelung der Drittwirkung in der EuGVVO – Bestimmung des Dritten – Zustandekommen und Wirksamkeit der Gerichtsstandsvereinbarung – Grundsatz der inter partes Wirkung der Gerichtsstandsvereinbarung – Systematisierung von Drittkonstellationen – Wirtschaftliche Betrachtung der Drittwirkung – Auf die Drittwirkung anwendbares Recht
§ 3 Problemaufriss: Keine Regelung der Drittwirkung in Art. 25 Abs. 1 EuGVVO – Umgang mit Wortsinngrenze – Aufstellung eines Rechtssatzes mit Ausnahmen – Rechtsnatur und Begriff der Drittwirkung – Fazit und Gang der Untersuchung
§ 4 Rechtssatz auf Grundlage der Prinzipien der Eu-GVVO: Gebotenheit einer Drittwirkung bei Rechtsnachfolge – Dispositive Regelung und privatautonome Gestaltungsmöglichkeiten – Eingrenzung der Drittwirkung zu einem Rechtssatz – Überprüfung der Ergebnisse anhand Typen der Drittbeteiligung – Schutz schwächerer Parteien – Sonderfall der Gerichtsstandsvereinbarungen in Gesellschaftssatzungen – Gesamtfazit
§ 5 Drittwirkung im Regelungssystem der EuGVVO: Drittwirkung und formalistisches Konzept des Art. 25 Abs. 1 EuGVVO – Zustimmung des Dritten entsprechend Art. 25 Abs. 1 EuGVVO – Regelungen der Drittwirkung in der EuGVVO – Keine Anknüpfung einer allgemeinen Regel an Art. 25 Abs. 1 EuGVVO
§ 6 Rechtsprechung des Gerichtshofs im Lichte der Rechtssicherheit: Kein kontinuierlicher Rechtssatz – Fehlender Rückbezug auf Prinzipien – Rechtsunsicherheit wegen Anknüpfung an Art. 25 Abs. 1 EuGVVO – Fazit
§ 7 Drittwirkung im Internationalen Familien- und Erbrecht: Parteiautonomie im Internationalen Familien- und Erbrecht – Drittwirkung einer Gerichtsstandsvereinbarung nach Art. 4 EuUnthVO – Drittwirkung einer Gerichtsstandsvereinbarung in der EheGüVO / PaGüVO – Keine Drittwirkung in Art. 5 EuErbVO und Art. 12 EuEheVO – Fazit
§ 8 Zusammenfassung
Literatur- und Sachwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.